Ausstellungen & Museen

18. Lange Nacht der Museen in Hamburg

Bei der 18. Langen Nacht der Museen in Hamburg öffnen am Samstag, 21. April 2018, 59 Museen ihre Türen für die Besucher. Von 18.00 bis 2.00 Uhr wählen neugierige Nachtschwärmer aus rund 870 Veranstaltungen ihre Route durch die Nacht: Mitmachaktionen, Kuratoren-Führungen, Vorträge, Konzerte, Filme und Theaterdarbietungen stehen unter dem häuserübergreifenden Motto FORSCH DICH DURCH DIE NACHT. Das Programm ist ab sofort online: ...

Rudi Kargus – Auerbachs bestes Spiel

Vom 8. bis 28. April 2018 stellt der Hamburger Künstler Rudi Kargus bereits zum vierten Mal bei Feinkunst Krüger aus. In Kargus Bildern bleiben, wenn auch oft verschlüsselt, die Informationen bestehen, sie bleiben für jeden sichtbar und sollen den Betrachter mit dem was in der realen Welt passiert konfrontieren. Die Arbeiten sind expressiv, oft wild und mit einem Wechselspiel aus kontrollierter und unkontrollierter Malerei versehen. Auch wenn in ...

Neue Ausstellung im Duvenstedter BrookHus zeigt Fotos von Zootieren

Die neue Ausstellung im Duvenstedter BrookHus zeigt vom 24. März bis 1. Mai 2018 Fotos von Zootieren. Elefanten, Affen und Tiger – diese Tiere haben noch immer eine besondere Anziehungskraft und locken die Menschen in den Zoo. Die Ausstellung "Fotosafari im Tierpark Hagenbeck – Tierporträts und Tiere in Aktion" fängt besondere Momente und Beobachtungen in Hamburgs berühmten Tierpark ein. Der Fotograf Klaus-Peter Ott hat mit dem Teleobjektiv den ...

Neue Ausstellung von Sven Rosé im Jungen Hotel Hamburg

Es wird bunt im Jungen Hotel Hamburg. Unter dem Titel "Love Art Recycling" präsentiert das 3-Sterne-Superior Hotel im Stadtteil St. Georg ab Samstag, 24. März 2018, eine neue Ausstellung mit Werken von Sven Rosé. Das Markenzeichen des in Hamburg lebenden Künstlers sind farbenfrohe Tierfiguren, die den Betrachter aus großen Kullerraugen freundlich anschauen. Sven Rosé malt Tiger, Giraffen, Pinguine, Schweine oder Fabeltiere. "Ich liebe Tiere"! ...

Thomas Gainsborough – der neue Star der Kunsthalle

Vom 2. März bis 27. Mai 2018 widmet die Hamburger Kunsthalle dem englischen Maler Thomas Gainsborough (1727–1788) erstmals in Deutschland eine große monographische Ausstellung und zeigt ihn als Wegbereiter der "modernen" Landschaftsmalerei. Die vom Direktor der Hamburger Kunsthalle, Prof. Dr. Christoph Martin Vogtherr, kuratierte Schau umfasst etwa 80 Werke – rund 50 Gemälde und 30 Arbeiten auf Papier. Die Leihgaben kommen u. a. aus den ...

Austellung The Polaroid Project im MKG

In der Ausstellung The Polaroid Project stellt das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg ab Donnerstag, 15. März 2018, das Phänomen Polaroid erstmals in seiner gesamten Breite vor. Mit rund 220 Fotografien von über 100 Künstlern sowie 90 Kameramodellen und Prototypen beleuchtet sie das ästhetische Spektrum der Sofortbildfotografie wie auch die innovative Technik, die diese visuelle Revolution möglich macht.

KomponistenQuartier macht Musikgeschichte erlebbar

Die Museen des KomponistenQuartiers stellen die Biografien der mit Hamburg verbundenen und für die europäische Musikgeschichte bedeutsamen Komponisten vor, geben ein Bild von dem lebendigen Musikleben in Hamburg und lassen vielfältige Bezüge zur Stadt- und Zeitgeschichte der Epoche erfahrbar werden. Das Ausstellungskonzept verbindet Wissensvermittlung mit sinnlich-künstlerischen Erlebnissen: Historische Objekte, Rauminszenierungen und ...

Hans Hansen im Museum für Kunst und Gewerbe

Im Rahmen seiner Ausstellungsreihe "Fotografie neu ordnen" lädt das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) ab Freitag, 23. Februar 2018, Hans Hansen ein, die Sammlung Fotografie mit seinem Blick neu zu ordnen und sein eigenes Werk mit historischen Arbeiten und Sammlungsschwerpunkten in Beziehung zu setzen. Insgesamt zeigt die Ausstellung "Fotografie neu ordnen: Dinge" rund 100 Exponate aus dem Werk Hansens und aus der Sammlung Fotografie des ...

Sonderausstellung S(e)oul Food im Museum für Völkerkunde

Die Sonderausstellung S(e)oul Food – Koreanisch-kulinarische Erinnerungen vom 21. Februar bis 23. September 2018 ist eine interessante Ergänzung zur großen Korea-Ausstellung "Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung", die bereits im Dezember 2017 im Museum für Völkerkunde eröffnet wurde. Sie befasst sich mit dem Schicksal koreanischer Immigranten, die großteils als Krankenschwestern nach Deutschland kamen, spricht ihre enttäuschten Hoffnungen an und ...

Bucerius Kunst Forum zeigt eine magische Ausstellung von Karl Schmidt-Rottluff

Die Ausstellung "Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd" untersucht erstmals die Faszination des berühmten "Brücke"-Künstlers für außereuropäische Kunst und Kultgegenstände und seine lebenslange Rezeption der für ihn magischen Kraft dieser Objekte. Das Bucerius Kunst Forum präsentiert bis 21. Mai 2018 rund 80 Arbeiten des "Brücke"-Künstlers Karl Schmidt-Rottluff aus über 50 Schaffensjahren, darunter Skulpturen, Gemälde, Aquarelle, ...

Anzeige