Ausstellungen & Museen

Bienen-Ausstellung im Duvenstedter BrookHus

Im Mittelalter wurde ein Bienenvolk wegen seiner Unbezähmbarkeit "der wilde Wurm" genannt. Wie Bienen wirklich sind, zeigt die Ausstellung "Die Süße des Lebens" über Honigbienen und ihre Verwandten vom 16. Juni bis 22. Juli 2018 im Duvenstedter BrookHus. Die gemeinsame Ausstellung des Imkers Alfred Schade und er Künstlerin Anja Badners soll einen kleinen Einblick in das Leben der Honigbiene, ihrer Verwandten sowie in die Kulturgeschichte der ...

Zwei Millionen Jahre Migration – Wie(so) wir darüber forschen und reden

Das Archäologische Museum Hamburg präsentiert am Donnerstag, 28. Juni 2018, um 18.00 Uhr einen neuen Vortrag in der Reihe "Schaufenster der Geschichte". Diesmal wird Melanie Wunsch, Kuratorin am Neanderthal Museum in Mettmann, über ein spannendes Thema berichten: "Zwei Millionen Jahre Migration – Wie(so) wir darüber forschen und reden". Die Verbindung eines Forschungsprojektes mit einem Ausstellungsprojekt ist immer noch ein seltener Glücksfall ...

Der unterwanderte Realismus in den Skulpturen des Lois Anvidalfarei

Lois Anvidalfarei gilt vielen als einer der bedeutendsten figurativen Bildhauer der Gegenwart in Mitteleuropa. Nun kommen seine Skulpturen in der Einzelausstellung "Dieser Körper, der nicht aufhört" erstmals nach Hamburg. ZOTT Artspace und Barlach Halle K präsentieren vom 23. Juni bis 7. Juli 2018 die großen Werke der vergangenen Jahre, deren unterschwellige Abstraktion immer bestimmender wird. Auf den ersten Blick scheint es, als wären die ...

Gaetano Gross – Wanderung und Wandlungen der Langobarden

Vom 8. Juni bis 2. September 2018 ist der Künstler Gaetano Gross zu Gast im Archäologischen Museum Hamburg. Er präsentiert Collagen unter dem Titel "Wanderung und Wandlungen der Langobarden" in der Archäologischen Dauerausstellung des Museums. Die Ausstellung baut zudem eine Brücke zur aktuellen Sonderausstellung des Museums "Zwei Millionen Jahre Migration". Die Langobarden sind bis heute eines der rätselhaftesten und faszinierendsten Völker in ...

Ausstellung von Anton Corbijn

Das Bucerius Kunst Forum widmet dem Fotografen Anton Corbijn vom 7. Juni 2018 bis 6. Januar 2019 eine umfassende Schau. Seit über vier Jahrzehnten prägt Corbijn mit seinen ikonischen Porträts das Image von Bands und Musikern wie Depeche Mode, U2 oder Tom Waits. Die Ausstellung "Anton Corbijn. The Living and the Dead" umfasst rund 120 seiner Arbeiten aus 40 Jahren seines Schaffens, darunter etwa 20 bisher unveröffentlichte Fotografien. Sie stellt ...

Ausstellung "Schattenseiten der Großstädte"

Am Freitag, 25. Mai 2018, eröffnet Susanne Groth, Autorin des Bildbands "Abseits – Vom Leben am Rande der Gesellschaft in Hamburgs Mitte" im gemütlichen Café du Port in Hamburg St. Pauli die Ausstellung der Fotos, die während einer Reise durch Deutschland aufgenommen wurden. Die Bilder zeigen die Schattenseiten der Großstädte – die Schlafplätze von obdachlosen Menschen in unterschiedlichen Orten. Circa 860.000 Menschen sind in Deutschland ohne ...

Musikgeschichte erleben im KomponistenQuartier – jetzt komplett!

Die Museen des KomponistenQuartiers stellen die Biografien der mit Hamburg verbundenen und für die europäische Musikgeschichte bedeutsamen Komponisten vor, geben ein Bild von dem lebendigen Musikleben in Hamburg und lassen vielfältige Bezüge zur Stadt- und Zeitgeschichte der Epoche erfahrbar werden. Das Ausstellungskonzept verbindet Wissensvermittlung mit sinnlich-künstlerischen Erlebnissen: Historische Objekte, Rauminszenierungen und ...

Sven Jacobsen: Personal Icons – Fotoausstellung an den Messehallen

Vom 1. Juni bis 1. Dezember 2018 werden die Hamburger Messehallen mit über 100 Metern erneut zur längsten Galerie im Herzen der Stadt. Die Fotoausstellung "Personal Icons" von Sven Jacobsen kann Tag und Nacht angeschaut werden, quasi im Vorbeigehen an der Glasfassade der Messehallen entlang der Karolinenstraße. In seiner Ausstellung, die Teil der diesjährigen Foto-Triennale ist, präsentiert Sven Jacobsen 40 großformatige Portraits. Die ...

Familienführung durch die Ausstellung "Zwei Millionen Jahre Migration"

"Zwei Millionen Jahre Migration" ist der Titel der Sonderausstellung mit Beiträgen von Neu-Hamburgern und Hamburgern mit Migrationshintergrund, die das Archäologische Museum Hamburg noch bis zum 2. September 2018 zeigt. Sonntags und mittwochs erhalten Familien bei spannenden Führungen Einblicke in die Vergangenheit. Die aktuelle Einwanderung von Menschen aus Afrika und Westasien nach Europa löst umfassende Debatten aus und wird die europäischen ...

"PHÄNOMENAL!" – 17. Open Art Ausstellung auf dem Überseeboulevard

Die Ausstellung "PHÄNOMENAL!" auf dem Überseeboulevard zeigt Hamburgern und Touristen im Rahmen der 7. Triennale der Photographie Hamburg einzigartige Fotomomente, aufgenommen von renommierten NATIONAL GEOGRAPHIC Fotografen wie Bence Máté, Cesare Naldi und Carsten Peter. Bis Ende August 2018 säumen rund 50 großformatige Bilder rund um die Uhr kostenlos die Flaniermeile zwischen Elbe und Speicherstadt und laden die Fußgänger mit ungewöhnlichen ...

Anzeige