Sommer in Hamburg: Die besten Outdoor Aktivitäten

Hamburg bietet so einige Möglichkeiten, sich im Sommer draußen zu betätigen. Wir haben für euch die besten Outdoor-Aktivitäten in unserer schönen Hansestadt herausgesucht.

Slackline im Park, © pixelio.de / Rainer Sturm
Slackline im Park, © pixelio.de / Rainer Sturm
© Deagreez / iStock.com
© Deagreez / iStock.com

Dieser Werbeplatz ist für euch reserviert! Seid ganz vorne dabei und präsentiert euch unseren Lesern mit einem Bild, kurzen Text und Link zu eurer Website. Gleich anfragen unter: werben@hamburg-magazin.de

Der Sommer steht unmittelbar bevor und damit auch unendlich viele Möglichkeiten, diesen in der Stadt zu verbringen.

Entspannen am Strand oder am Badesee, sonnige Feierabende in Restaurants, Bars und Kneipen, Grillen im Park, schnacken in Biergärtendas lieben wir alles!

Aber es gibt auch noch so viele andere Outdoor-Aktivitäten, um sich bei gutem Wetter draußen ordentlich auszupowern.

Hamburg bietet sich mit seinen vielen Parks und Grünflächen, der Alster und der Elbe und anderen tollen Ausflugszielen besonders an, um sich in der Natur zu bewegen – ob mit Freunden, mit Kind oder auch einfach mal allein.

Wir haben für euch alles gesammelt, was man in Hamburg diesen Sommer erleben kann.

Spikeball, Slacklinen, Fitness, Kanu fahren, Stand-Up-Paddling, Skaten, Klettern, Disc Golf – es wird für wirklich jeden etwas dabei sein. Außerdem haben wir für jede Aktivität die besten Spots herausgesucht.

Also: Sonnencreme, Wasserflasche und Sonnenbrille am besten schon mal bereit machen, denn bei dieser Auswahl wollt ihr bestimmt nicht drinnen bleiben!

1. Spikeball

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Spikeball Inc. (@spikeball)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Spikeball – was ist das eigentlich? Dieser Sport ist noch relativ neu, aber sehr beliebt! Ihr habt bestimmt schon mal Spikeball-Spieler im Park gesehen und wusstet es gar nicht.

Hier spielt ihr in 2 Teams mit je 2 Spielern gegeneinander. Dabei wird ein Ball auf ein auf dem Boden stehendes netzartiges Trampolin geschlagen und zwar möglichst so, dass die Gegner den Ball nicht mehr erwischen.

Einfaches Spielkonzept mit einem extrem hohen Spaßfaktor. Wer den Wettkampf liebt, kann mit seinem eigenen Team auch an offiziellen Wettkämpfen teilnehmen! Denn das Spiel existiert auch auf professioneller Ebene.

Da das benötigte Equipment überschaubar ist, könnt ihr eigentlich auf so gut wie jeder Grünfläche sofort loslegen.

Wir finden, dass sich der Stadtpark in Winterhude am besten eignet. Der Park ist extrem weitläufig und ihr habt auf jeden Fall genug Platz, um die Bälle richtig weit zu schmettern.

2. Slackline

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Diese Freizeit-Aktivität wird euch vermutlich mehr ein Begriff sein. Die zwischen 2 Bäumen gespannten Gurte, auf denen Leute artistisch balancieren, sieht man schon seit mehreren Jahren in allen Parks.

Falls ihr es noch nie ausprobiert habt, ist diesen Sommer vielleicht endlich die Zeit gekommen!

Aber aufgepasst: "Slacken" will gelernt sein. Slackline Hamburg bietet Workshops für Anfänger und leicht Fortgeschrittene an.

Das Gute: Man kann es zusammen mit Freunden machen oder einfach allein. Auch hierfür bieten sich die Hamburger Parks wieder an, wichtig ist nur, dass ihr zwei Befestigungspunkte habt. Eine weitläufige Grünfläche, wie die Wiese im Stadtpark, bietet sich hierfür also eher weniger an.

3. Kanu oder Tretboot fahren und Stand-Up-Paddling auf der Alster

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von friederike (@friederike_sophie)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Die Hamburger Alster ist auf jeden Fall immer einen Ausflug wert! Und wer sich nicht mit einem Spaziergang mit Ausblick begnügen möchte, kann sich auch direkt auf eine Tour über den Fluss begeben.

Kanus, Ruderboote oder Tretboote könnt ihr euch an vielen verschiedenen Stellen in Hamburg ausleihen – wir haben für euch bereits die Top 13 herausgesucht.

Unser Tipp: Die romantische Strecke über den Feenteich in Uhlenhorst. Hier fahrt ihr auf idyllischen Alsterkanälen durch Winterhude, Eppendorf und Uhlenhorst und habt einen tollen Blick auf schöne Villen. Auf dem Feenteich kann man dann mal kurz die Arme oder Beine ausruhen und den Blick über die Seerosen schweifen lassen. Ein Gefährt könnt ihr euch in der Nähe vom Stadtpark bei der Bootsvermietung Dornheim leihen.

Aber – was ist denn mit dem Stand-Up-Paddling? Eine kurze Erklärung für alle, denen das kein Begriff ist: Übersetzt heißt diese Sportart einfach Stehpaddeln.

Ihr steht auf einem schwimmfähigen Board und paddelt mit einem einzelnen Paddel. Klingt vielleicht erstmal einfacher, als es ist, aber wenn man es erstmal raushat, macht es sehr viel Spaß. Ihr könnt zum Lernen beispielsweise beim SUP CLUB Hamburg Kurse und Touren über die Alster buchen. Der Club verleiht außerdem Boards und Paddel und richtet beispielsweise auch Kindergeburtstage aus.

4. Disc-Golf

Disc-Golf im Wilhelmsburger Inselpark, © hamburg-magazin.de
Disc-Golf im Wilhelmsburger Inselpark, © hamburg-magazin.de

Discgolf hat sehr wenig mit dem herkömmlichen Golfen zu tun. Ihr habt weder einen Ball noch einen Schläger, sondern ein Frisbee und einen Korb mit Ketten, in dem das Frisbee landen soll. Einfaches Spielprinzip verbunden mit sehr viel Spaß!

Solche Körbe findet ihr zum Beispiel im Wilhelmsburger Inselpark, der so oder so einen Besuch wert ist. Für noch mehr Infos könnt ihr bei dem Hamburger Disc Golf Club vorbeischauen – denn auch dieser Sport kann professionell ausgeübt werden! Aber mit Freunden – oder auch alleine – macht es genauso viel Freude!

5. Skaten, Inlinerfahren und Rollschuhlaufen

Skateanlage im Wilhelmsburger Inselpark, © hamburg-magazin.de
Skateanlage im Wilhelmsburger Inselpark, © hamburg-magazin.de

Skaten, Inlinerfahren oder Rollschuhlaufen könnt ihr an vielen Orten in Hamburg – wieder im Wilhelmsburger Inselpark, in Barmbek, in der Fruchtallee, im Schulterblatt an der roten Flora, im Skatepark Holstenstraße oder eben im Planten un Blomen.

Hier gibt es eine große Fläche, die in den kalten Monaten als Eisbahn genutzt wird. Doch von Mitte April bis Ende September könnt ihr euch hier mit euren Skateboards, Inlinern oder Rollschuhen austoben.

Planten un Blomen können wir sowieso ausnahmslos zu jeder Zeit im Jahr empfehlen. Die riesige Parkanlage hat viele schöne Ecken zu bieten und ist auch einen ausgiebigen Spaziergang wert. Das Ausflugsziel hält außerdem mehrere tolle Spielplätze bereit, auf denen garantiert jedes Kind Spaß hat!

Standorte: Wilhelmsburger Inselpark | Skatepark Barmbek | Skatepool Fruchtallee | Skatepark an der roten Flora | Skatepark Holstenstraße | Skatepark Planten un Blomen

6. Outdoor Fitness

Trimm dich Pfad, © pixabay.com / Pixikus
Trimm dich Pfad, © pixabay.com / Pixikus

Ihr habt keine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio, aber wollt euch trotzdem sportlich betätigen? Am besten unter freiem Himmel an der frischen Luft und kostenlos? Das klappt! Hamburg hat einige sogenannte "Trimm-dich-Pfade" mit Sportgeräten, die ihr einfach so oder als Zwischenstopp auf eurer Joggingstrecke nutzen könnt.

Zwei dieser Pfade befinden sich im Stadtpark, einmal in der Nähe des Planetariums und einmal neben der Jahnkampfbahn. Zwei weitere befinden sich direkt an der Alster – in Harvestehude und Uhlenhorst. Außerdem findet ihr Outdoor-Trainingsgeräte in Eimsbüttel im Wehbers Park. Ob Brust-, Rücken-, Bein- oder Bauchmuskulatur – Muskelkater habt ihr danach vermutlich überall!

Standorte: Linnering 1 | Linnering 3 | Schwanenwik 29 | Krugkoppel 1 | Fruchtallee 95

7. Klettern

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Ein tolles Ausflugsziel für alle ohne Höhenangst sind Hochseilgärten! Solche Aktivitäten bieten sich vor allem für Gruppen an oder für Familien mit nicht mehr ganz so kleinen Kindern.

Hamburg hat tolle Adressen für's Klettern! Beispielsweise gibt es den HanseRock Hochseilgarten in der Nähe des Inselparks, der auch eine Happy Hour für Studierende anbietet. Besonders aufregend ist das Klettern auf der Cap San Diego in Neustadt – dem größten noch fahrtüchtigen Museumsschiff der Welt! Das ist natürlich ein einmaliges Erlebnis. Und auch der Kletterwald Hamburg in Volksdorf ist schön und besonders für Familien geeignet.

Standorte: Am Inselpark 22 | Überseebrücke | Meiendorfer Weg 122-128
Websites: hanserock.de | schattenspringer.de | kletterwald-hamburg.com

8. Tierparks

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Für Groß und Klein bieten sich Tierparks für einen Ausflug immer perfekt an. Neben dem bekannten Tierpark Hagenbeck mit seinem einmaligen Tropen-Aquarium gibt es zum Beispiel auch noch den Wildpark Schwarze Berge im Süden Hamburgs. Hier könnt ihr nicht nur Tiere wie Elche und Luchse bestaunen, sondern auch Flugshows und Fütterungen beiwohnen.

Standorte: Lokstedter Grenzstraße 2 | Am Wildpark 1
Websites: hagenbeck.de | wildpark-schwarze-berge.de

Ihr seht: In Hamburg kann man im Sommer viel erleben und entdecken. Natürlich bietet sich die Stadt auch für Fahrradtouren, Wanderungen oder zum Schwimmen an. Aber wir wollten hier einmal zeigen, was es sonst noch alles gibt – tolle Outdoor-Aktivitäten, auf die man sonst vielleicht nicht kommen würde.

Für alle, die es ruhiger mögen, aber trotzdem gern ein wenig Natur sehen wollen, haben wir zuletzt auch die schönsten Strände und Badeseen in der Hansestadt herausgesucht. Ausflüge zur Dove Elbe oder den Boberger Dünen sind zum Beispiel dabei. Aber macht euch am besten selbst ein Bild.

Tolle Ausflugsziele für den Sommer

Tipps für den Feierabend

Ortsinformationen

Hamburger Stadtpark
Südring
22303 Hamburg - Winterhude

Weitere Ortsinformationen

Bootsvermietung Dornheim
Kaemmererufer 25
22303 Hamburg - Winterhude
Feenteich
22085 Hamburg - Uhlenhorst
Inselpark Wilhelmsburg
Am Inselpark
21109 Hamburg - Wilhelmsburg
INDOO Eisarena Planten un Blomen
Holstenwall 30
20355 Hamburg - Neustadt
Planetarium Hamburg
Linnering 1
22299 Hamburg - Winterhude
Wehbers Park
Fruchtallee 95
20259 Hamburg - Eimsbüttel
HanseRock Hochseilgarten Hamburg
Am Inselpark
21109 Hamburg - Wilhelmsburg
Cap San Diego
Überseebrücke Liegeplatz
20459 Hamburg - Neustadt
Kletterwald Hamburg
Meiendorfer Weg 122-128
22359 Hamburg - Volksdorf
Tierpark Hagenbeck
Lokstedter Grenzstraße 2
22527 Hamburg - Stellingen
Wildpark Schwarze Berge GmbH & Co. KG
Am Wildpark 1
21224 Rosengarten Kr Harburg - Rosengarten Kr Harburg
Weitere Empfehlungen