Das Stadtmagazin für Hamburg
 
 
 
 
 

Wilhelmsburger Inselpark

Das rund 100 ha große Gelände des Wilhelmsburger Inselparks liegt nur einen Steinwurf von der Innenstadt entfernt im Stadtteil Wilhelmsburg. Bereits die Anreise mit der S-Bahn ist ein Genuss: Der ehemals unwirtliche Bahnhof Wilhelmsburg wurde zur Gartenschau 2013 komplett saniert.
Wilhelmsburger Inselpark, © Harry Horstmann
Wilhelmsburger Inselpark, © Harry Horstmann
Die steile Brücke, die den Bahnhof bislang mit dem Park verband, wurde durch eine barrierefreie Konstruktion ersetzt. In nur 5 Minuten erreicht der Besucher den Haupteingang des Inselparks.
 
Der Park liegt mitten im Herzen der Elbinsel: zwischen dem über hundertjährigen Wilhelmsburger Rathaus an der Mengestraße im Norden und der alten Kornweide im Süden, der Georg-Wilhelmstraße im Westen und den Bahngleisen im Osten. Mehrere Kleingärten liegen auf und an dem Gelände. Geprägt von den Gezeiten der Elbe erwartet die Besucher eine typisch norddeutsche Marschlandschaft: mit Wettern und Teichen, Bracks und Kanälen, Röhricht und Wildblumenwiesen, Graureihern und Kormoranen.

Der Park steht den Bürgern als grüne Oase mitten in der Stadt zur Verfügung – mit Liegewiesen und Grillecken, Spiel- und Sportflächen, Kanukanal und Hochseilgarten, einem Terrassenrestaurant und einem Kiosk der Kulturen – einfach mit vielem, was eine gesundheitsbewusste und internationale Stadtgesellschaft sich wünscht.

Ortsinformationen

Wilhelmsburger Inselpark (ehemaliges igs-Gelände)
Am Inselpark
21109 Hamburg - Wilhelmsburg
Weitere Empfehlungen