Ausflüge

Mit dem Schiff zur Nordsee

Wer als Hamburger zur Nordsee fahren möchte, ist in nicht einmal zwei Stunden mit dem Auto dort. Ein besonders schönes Erlebnis ist die Fahrt mit dem Schiff über die Elbe direkt nach Cuxhafen oder Helgoland. Es ist sogar möglich, über den Nord-Ostsee-Kanal mit dem Kreuzfahrtschiff zur Ostsee zu fahren. Der größte deutsche Seehafen liegt in Hamburg mit etwa 8.000 Schiffsanläufen pro Jahr und etwa 300 Liegeplätzen. Darunter sind auch drei ...

Reisen: Große Fahrt mit kleinem Fußabdruck

Machen wir uns nichts vor: Eine Reise mit einem Kreuzfahrtschiff oder per Flugzeug ist für die Umwelt nicht gerade förderlich. Natürlich macht es Spaß, die Welt zu entdecken – aber nachhaltig sind Fernreisen nicht. Doch das heißt nicht, dass man seinen Urlaub auf dem Balkon verbringen muss, um die Welt zu retten. Denn verschiedene Reiseanbieter haben sich auf nachhaltige Ferien spezialisiert. Bei DRP Kulturtours in der Dillstraße gibt es zum ...

TeamTower im ErlebnisWald Trappenkamp

Hoch hinaus gelangen die Besucher des ErlebnisWaldes Trappenkamp mit dem TeamTower. 30 Meter misst die einzigartige Holzkonstruktion von der Grasnarbe bis zur Spitze und ist damit eines der größten Vollholz-Bauwerke in Deutschland. Zwei Aussichtsplattformen ermöglichen ein völlig neues Walderlebnis. Mit einer Spindeltreppe gelangen die Besucher bequem zur ersten Plattform in 13 Metern Höhe. Von hier aus führt ein Kletterkamin zur zweiten ...

ErlebnisWald Trappenkamp

Der ErlebnisWald Trappenkamp zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Schleswig-Holstein. Abwechslungsreiche Naturspielräume regen zum fantasievollen Spielen und nachhaltigen Lernen an. Grillplätze und Klettertürme, Wildgehege, Erlebnispfade und ein weitläufiges Spielgelände machen jeden Besuch zu einem Abenteuer. Zertifiziert als "Bildungszentrum für Nachhaltigkeit" bietet der ErlebnisWald eine ganze Reihe von anspruchsvollen ...

Führung im WasserForum auf der Elbinsel Kaltehofe

17 Grundwasserwerke versorgen den Hamburger Raum täglich mit frischem Trinkwasser. Wie kommt das Grundwasser aus der Erde in den Wasserhahn? Zwischen originalen Bauteilen aus z. B. Brunnen und Wasserwerk geht es auf Erkundung. Im einstündigen Rundgang wird deutlich, wie Grundwasser, so genanntes Rohwasser, gefördert wird, was genau damit dann im Grundwasserwerk passiert und warum eine Aufbereitung des Rohwassers notwendig ist. Jeden ersten und ...

Urlaub in der Nachbarschaft – Bremen lockt zu einem langen Ausflug

Warum in die Ferne schweifen? Es gibt viele Gründe, als Nordlicht ein langes Wochenende in Bremen zu verbringen. Die Nachbarstadt Hamburgs ist schnell und einfach zu erreichen (wenn man nicht gerade im Elbtunnel in einen Stau gerät) und perfekt für einen Kurzurlaub bzw. Städtetrip geeignet. Gerade Personen mit wenig Zeit oder frischgebackene Eltern profitieren von einem Aufenthalt, der keine große Anfahrt erfordert. So hat man den gewünschten ...

Mit EF Sprachreisen die Welt entdecken

EF Education First ist seit 50 Jahren der weltweit führende Sprachreise-Spezialist mit Sprachschulen in 52 Destinationen. Unter dem Leitsatz, eine Sprache lernt man am besten dort, wo Sie gesprochen wird, operiert der Reiseveranstalter noch heute und bietet maßgeschneiderte Auslands- und Bildungsprogramme für jedes Alter in die schönsten und aufregendsten Städte der Welt an – darunter auch Los Angeles, Paris, Tokio und Sydney. Bis heute hat EF ...

Seehundstation Friedrichskoog

Eine gute Autostunde von Hamburg entfernt, mitten auf dem "platten Land" Schleswig-Holsteins, befindet sich die Seehundstation Friedrichskoog. Einmalig in Deutschland lässt sich dort die gemischte Haltung der zwei heimischen Robbenarten Seehund und Kegelrobbe in den großzügig und naturnah angelegten 800 m² großen Seewasserbecken hautnah erleben. Ob Sonne, Regen, Sturm oder Schnee – die Robben in der Seehundstation können bei jedem Wetter gut ...

Wildpark Eekholt – Naturerlebnis vor den Toren Hamburgs

Nicht weit von Hamburg, gut erreichbar über die BAB (A7) Abfahrt Bad Bramstedt/Bad Segeberg, liegt der Wildpark Eeckholt. In dieser ganzjährig geöffneten Naturerlebnisstätte leben 700 Tiere von über 100 verschiedenen Arten auf einer Fläche von 67 ha. Zusätzlich gibt es auf dem Gelände einen Abenteuerspielplatz mit Trampolinen, ein Streichelgehege und verschiedene Grillmöglichkeiten. Zahlreiche Sonderveranstaltungen wie Fackelwanderungen, ...

Naherholungsgebiet Forst Klövensteen

Der Forst Klövensteen ist das größte grüne Naherholungsgebiet Altonas. Mit seinen 580 Hektar hat sich der Klövensteen in den vergangenen 100 Jahren zu einem vielschichtigen und naturnahen Erholungswald entfaltet. Nur etwa 18 Kilometer vom Stadtkern entfernt bietet der Klövensteen abwechslungsreiche Naturerlebnisse für seine großen und kleinen Besucher mit dem Wildgehege, der Waldschule Klövensteen, dem Naturschutzgebiet Schnaakenmoor, dem ...

Harburger Berge – Wandern am Rande einer Großstadt

Warum nicht einmal im Herbst eine vielleicht mehrstündige Wandertour durch ein nahe gelegenes Naturschutzgebiet machen? In den Harburger Bergen gibt es jede Menge gut ausgeschilderte Wanderwege, kilometerlange Reitwege und sogar ein paar Mountainbikestrecken sind dabei. Gerade jetzt, wo die letzten bunten Blätter von den Bäumen fallen und sich der Boden bunt färbt, ist es eine wahre Erholung für alle Sinne durch das raschelnde Laub zu gehen und ...

Mecklenburgische Seenplatte wasserREICH – barriereARM

Die Mecklenburgische Seenplatte ist eine Region zum Aufatmen und Krafttanken! Weitestgehend unberührte Natur, verträumte Dörfer und abwechslungsreiche Aktivitäten auf dem Wasser und zu Land laden Sie zu unvergesslichen Urlaubstagen ein. Für Menschen mit Handicap hält das Land der Tausend Seen vielseitige Möglichkeiten bereit, in den Zauber der Region einzutauchen und die schönsten Tage des Jahres zu genießen!

Café und Restaurant im PARKHOTEL-Rosarium****– Ein Kleinod, mittendrin!

Ein zauberhaftes und immer wieder betörendes Ausflugsziel ist das Café und Restaurant im PARKHOTEL-Rosarium**** vor den Toren Hamburgs. Ein Rosarium am Mühlenteich mit über 35.000 Rosen und 1.020 Rosensorten auf 70.000 m² in einem der größten zusammenhängendem Baumschulengebieten der Welt – mit 318 Baumschulen. Das ist einen Ausflug wert. "DAS Restaurant" mit Café und Sonnenparkterrasse mitten im Rosarium lädt nicht nur zum Genießen ein. Mit dem ...

Tierpark Hagenbeck

Hamburgs wildes Herz schlägt im Tierpark Hagenbeck. Weltberühmte Panoramen, großzügige Freigehege, beeindruckende asiatische Bauwerke und 1.850 Tiere in eine Parkanlage, die ihresgleichen sucht, machen den besonderen Reiz des traditionsreichen Tierparks aus. Er bietet auf 25 Hektar ein Ausflugserlebnis mit vielen Attraktionen: einer der größten Elefantenherden Europas, ein modernes Orang-Utan-Haus, tägliche Schaufütterungen, Elefanten- und ...

Insel Amrum

Amrum besitzt eine wunderbar intakte Natur – darauf sind die Insulaner stolz und tun eine Menge dafür, dass es auch so bleibt. Ab Hamburg über Heide die A 23, B 5 nach Dagebüll. Dort besteht die Möglichkeit, das Auto auf kostenpflichtigen Parkplätzen oder in Garagen abzustellen. Anmeldung nicht erforderlich. Oder nutzen Sie von März bis Oktober die Schnellverbindung über Nordstrand. Ab Hamburg über Heide die A 23, B 5 über Husum und Hattstedt ...

Niendorfer Gehege

In dem ausgedehnten Laubwald mit Kinderspielplätzen und einer Ponyreitschule findet die ganze Familie Erholung und Entspannung. Auf einer 3 ha großen Freifläche befindet sich ein Damwild-Gehege. Von einer Holzplattform aus können die Tiere beobachtet werden. Das sonst so scheue Damwild frisst den Besuchern aber auch gern Blätter und Gras aus der Hand. Ein Rundweg führt einmal um das frei zugängliche Wildgehege herum

Rosarium Uetersen

Die ersten Rosen wurden im Raum Uetersen bereits weit vor der Jahrhundertwende gezogen und veredelt. In Uetersen war es der Gärtnermeister Ernst Ladewig Meyn, der im Jahre 1880 eine Baumschule gründete und damit die Wiege der Rosenzucht schuf. Der Rose und der Tradition verpflichtet waren es die weltbekannten Rosenzüchter Wilhelm Kordes und Mathias Tantau, die 1932 mit der Gestaltung eines alten verlandeten Mühlenteichs mitten in Uetersen ...

Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer

Was macht einen Nationalpark aus? Wann schützen wir die Naturschätze unserer Erde? Sind "Heuler" wirklich arm dran? Wie kann ich die Vogelwelt erleben, ohne sie zu stören? Das sind einige der Fragen, zu denen die Besucher auf dem Erlebnispfad auf Neuwerk Erkenntnisse aus eigener Anschauung bekommen. Und es werden den Gästen Beispiele nahe gebracht, wie sie selbst etwas zum Schutz der Natur beitragen können. Nicht zuletzt zeigen Beispiele auf, wie ...

Insel Neuwerk

120 Kilometer westlich der Hansestadt liegt vor der Elbmündung im Wattenmeer der Nordsee die Insel Neuwerk, über der seit 700 Jahren die hamburgische Flagge weht. 1299 erhielt Hamburg von den Herzögen von Sachsen das Recht, auf der knapp 3 km² großen Insel einen Turm zu errichten, um mit diesem äußersten Vorposten die Schifffahrt auf der Elbe nach Hamburg gegen See- und Strandräuber zu sichern. Vier Jahre lang, von 1306 bis 1309, wurde mitten auf ...

Duvenstedter Brook

Ganz im Norden Hamburgs ist ein 800 ha großes urwüchsiges Naturschutzgebiet. Am Ende der letzten Eiszeit (vor 22.000 Jahren) bildete der Duvenstedter Brook das Ende eines großen Gletscherbeckens. Hier findet man eine pflanzenreiche Hochmoor-, Heide- und Waldlandschaft mit einem hohen Wildbestand. Die stattlichsten Wildschweine, Dam- und Rothirsche kann man auf den Beobachtungsplätzen an der großen Brunftwiese sehen. Brunft der Hirsche bildet ...

Ratzeburg und Ratzeburger See

Mitten im Ratzeburger See liegt die Altstadt Ratzeburgs – und das seit 1062, als Heinrich IV. die "Racesburg" dem Billungerherzog Ordulf schenkte. In drei Anläufen erfolgte die Christianisierung, die Stadtgründung und endgültige Etablierung des Bistums wurde 1154 durch Heinrich den Löwen vollzogen. Die Inselstadt hat sich im Laufe der Jahre auf die Uferregion ausgebreitet, dennoch bildet die durch Dämme mit dem Ufer verbundene Insel noch heute ...

Video: Insel Föhr

Die Nordseeinsel Föhr liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, einem Weltnaturerbe der UNESCO. Jährlich genießen hunderttausende Urlauber den typisch friesischen Charme der Insel, die mit ihren langgezogenen, weißen Sandstränden, üppigem Grün und einer windgeschützten Lage als karibischste aller Nordfriesischen Inseln gilt.

Anzeige

www.lottoland.com