Verkehr

Herbstzeit ist Winterreifenzeit: Was Autofahrer über die Bereifung wissen sollten

Rückt die kalte Jahreszeit näher, sollten Autofahrer sich wieder um die Bereifung ihres Wagens kümmern. Welcher Reifen wann der richtige ist und ob es eine gesetzlich vorgeschriebene Winterreifenpflicht gibt, weiß Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO. Winter- und Sommerreifen unterscheiden sich durch ihre Gummimischung und das Profil: Winterreifen sind mit zusätzlichen Rillen ausgestattet und sind weicher. So verhindern sie ein zu starkes ...

Neue Bewohnerparkgebiete auf St. Pauli und in Altona-Altstadt

Ab Montag, 3. September 2018, gilt in weiten Teilen St. Paulis und in Teilen von Altona-Altstadt die Parkscheinpflicht. Es werden rund 100 Parkscheinautomaten aufgestellt. Bewohner mit Parkausweis sind von der Entrichtung der Parkgebühr und der Höchstparkdauer ausgenommen. Im Bereich zwischen der Max-Brauer-Allee, Holstenstraße, der Hexenbergsiedlung, St. Pauli Fischmarkt, Bernhard-Nocht-Straße, Zirkusweg, Budapester Straße sowie Stresemannstraße ...

Greenstorm: E-Bikes sind das schnellste Fortbewegungsmittel

Der tagtägliche Weg zur Arbeit und wieder nach Hause kann für viele Autofahrer nervenaufreibend sowie kostspielig sein. Denn: Langwierige Parkplatzsuche und hohe Spritpreise gehören im urbanen Verkehr zum gewöhnlichen Erscheinungsbild. Eine Alternative zum Auto im städtischen Verkehr stellen E-Bikes und Pedelecs dar. Diese sind insbesondere für Kurzstrecken geeignet. Zudem sind diese klimafreundlicher als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Bei ...

Autoversicherung wechseln Hamburg

Jährlich gibt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GdV) die Regionalklassen für alle 413 Zulassungsbezirke in Deutschland heraus. Das Ergebnis: Auch im Jahr 2018 gilt für Hamburg die höchste Regionalklasse. Autofahrer in der Hansestadt zahlen somit – ebenso wie viele andere Großstädter – die höchsten Beiträge zur Kfz-Versicherung. Ein Wechsel zu einem günstigen Versicherer kann sich deshalb besonders lohnen. Mit der mehrfach ...

Auto-Wulff Team Moorrege: Neue, die sich sehen lassen können oder gepflegte Gebrauchte ... und das garantiert!

Das Auto-Wulff Team in Moorrege gilt als Tipp für den Kraftfahrzeugkauf. Die engagierten Inhaber zeigen, worauf es ankommt und pflegen stets den persönlichen Kontakt zu jedem Kunden. Autoverkauf ist immer noch Vertrauenssache. Letztendlich, der Kunde will sich trennen, von seinem "Alten" und er sucht, wenn nicht einen Neuwagen, den ultimativen Gebrauchten, egal in welcher Preislage, technisch und optisch muss er passen. Da gibt es die klassischen ...

ERFAHRE Hamburg

E-Bikes erfreuen sich in Hamburg immer größerer Beliebtheit. Mit wenig Kraftaufwand lassen sich bequem auch weitere Strecken zurücklegen. Der Vorteil zum herkömmlichen Drahtesel liegt auf der Hand: Mit der elektrischen Unterstützung kommt man auch auf langen Strecken nicht so schnell ins Schwitzen. Nicht nur Freizeitradler wissen das zu schätzen, auch für den täglichen Weg zur Arbeit ist das E-Bike eine attraktive Alternative zum Auto oder ...

Haben Sie schon das passende Fahrzeug für Ihren Urlaub 2018? Wir schon!

Beim Auto-Wulff Team in Moorrege in der Pinneberger Chaussee 9 weiß man worauf es ankommt – engagierte und motivierte Mitarbeiter. Das bestens ausgebildete Personal kann durch regelmäßige Fort- und Weiterbildung mit fundierter und fachlicher Kompetenz aufwarten, um stets die Wünsche der Kunden zufriedenstellen zu können. Die Kollegen arbeiten in dem Bewusstsein, in einem Team tätig zu sein, das den Kunden ins Zentrum ihres Handelns stellt und ...

Parkplätze in Hamburg - diesen Herausforderungen sehen sich Bürger ausgesetzt

Die Ferien wollen viele Urlauber im sonnigen Süden verbringen. Da die Parkplätze am Hamburger Flughafen nicht ausreichen und die Parkhäuser von zahlreichen Reisenden als zu teuer empfunden werden, parken sie ihre Fahrzeuge zum Ärger der Anwohner in den angrenzenden Wohngebieten.

Pressemeldungen zufolge prüft die Stadt Hamburg derzeit, die Parkzonen für Anwohner in den Stadtvierteln in der Nähe des Flughafens auszuweiten. Aus diesem Grund sollen ...

KFZ Haftpflichtversicherung – die wichtigsten Informationen

Wer ein Auto bei der Behörde anmelden möchte, muss dabei den Nachweis einer aufrechten KFZ Versicherung erbringen. Für das Amt ist es nicht erheblich, ob es sich dabei um eine Haftpflicht- oder Kaskovariante handelt. Wer sein Auto versichern und dabei Geld sparen möchte, sollte mehrere Angebot einholen und die Tarife und Leistungen miteinander vergleichen. Zumindest eine Haftpflichtversicherung ist notwendig, um in Deutschland legal mit einem ...

Container für jeden Zweck

Hamburg, der Hafen und die Container, das ist eine erfolgreiche Beziehung seit den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Schon seit dem 9. Jahrhundert gibt es den Hafen als Tor zur Welt, der offiziell am 7. Mai 1189 gegründet wurde. Der größte Seehafen Deutschlands blickt auf eine lange Tradition zurück, die mit dem Einsatz von Containern eine neue Qualität bekommen hat. Bereits zehn Jahre nach dem ersten Einsatz des Containers durch den ...

Hamburger Verkehrsverbund (HVV)

In Hamburg kann man mitunter gut auf ein eigenes Auto verzichten. Mit Bus und Bahn kommt man überall gut hin. Außerdem gibt es im gesamten Stadtgebiet Autos und Fahrräder zu leihen. Tipp: Genießen Sie im Hamburger Hafen und auf der Elbe die Fahrt mit einer der sechs Fährlinien – selbstverständlich mit Ihrer HVV-Fahrkarte. Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) bietet einen attraktiven, modernen und günstigen Nahverkehr. 1965 als weltweit erster ...

CarSharing

Carsharing ist die organisierte und gemeinschaftliche Nutzung von Kraftfahrzeugen. Es gibt in Deutschland weit über 100 Anbieter, von denen auch viele in Hamburg vertreten sind. Sie alle verfolgen das gleiche Ziel, unterscheiden sich jedoch durch unterschiedliche Geschäftsmodelle und Rechtsformen. Die Fahrzeuge stehen entweder an Carsharing-Stationen auf reservierten Stellplätzen oder dort, wo der Vornutzer sie abgestellt hat. Für einen ...

Der ZOB Hamburg – Zentral-Omnibus-Bahnhof

Vom Hamburger ZOB kommt man per Linienbus in fast alle europäischen Länder. Rund 3,2 Mio. Fährgäste nutzen jährlich dieses Angebot. Ihnen steht ein zeitgemäßer und moderner "Bus-Port" zur Verfügung. Direktverbindungen gibt es in 28 Länder von 30 Verkehrsunternehmen. Der 1950/51 gebaute Hamburger ZOB wurde 2003 komplett modernisiert und als moderner Bus-Port mit allen wichtigen Dienstleistungen für Reisende und Reiseunternehmen neu eingeweiht

Der Hamburger Hauptbahnhof

Im Hamburger Hauptbahnhof treffen täglich ca. 800 Nah- und Fernzüge und rund 1.200 S-Bahnen ein. Obwohl der Bahnhof mit seinen 14 Gleisen (2 Gleise ohne Bahnsteig für den Güterverkehr, 4 SBahn- Gleise und 8 Gleise für den Fern- und Regionalverkehr) nicht besonders groß ist, zählt er zu den meistfrequentierten Personenbahnhöfen Deutschlands. Rund 450.000 Reisende und Besucher sind pro Tag im Hauptbahnhof unterwegs. Einen wertvollen Service bieten ...

cambio CarSharing

Die cambio-Gruppe bietet service- und bedarfsorientiertes CarSharing für Privat- und Geschäftskunden. Das unabhängige Unternehmen kombiniert moderne und spritsparende Fahrzeuge mit flexiblem 24-Stunden-Service und kostengünstigen Preistarifen. cambio-Kunden haben in über 200 Städten in Deutschland und Belgien die Möglichkeit, CarSharing-Fahrzeuge zu reservieren – überwiegend mit der persönlichen cambioCard und im gewohnten cambio-Tarif.

Greenwheels – Ihr Auto für ab und zu

Neben den Autofahrern, die ihr Auto zu jeder erdenklichen Tages- und Nachtzeit nutzen, gibt es auch noch die, für die das CarSharing eine clevere und vor allem kostengünstige Alternative zum eigenen Auto und den damit verbundenen dauernden Kosten ist. Denn: Sie zahlen nur, wenn sie das Auto wirklich brauchen. Wie funktioniert Greenwheels? Im Carsharing schließen Sie mit Greenwheels einmalig einen Nutzungsvertrag, danach geht alles telefonisch, ...

tamyca: Carsharing mit dem Privatauto aus der Nachbarschaft

Autos verursachen enorme laufende Kosten für ihre Besitzer. Für die Eigentümer der 40 Mio. Autos in Deutschland wird 2010 laut ADAC als teuerstes Jahr aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Diesem Problem hat sich nun ein studentisches Start-Up aus Hamburg angenommen: die tamyca GmbH . Ihre neuartige Lösung: eine nachbarschaftliche Autovermietung. Für Autobesitzer ist der Dienst kostenfrei. Sie inserieren ihre Autos auf der Website, wo diese ...

Carsharing mit DriveNow

Seit Ende des Jahres 2013 stehen den Hamburgern über 500 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI zur spontanen Anmietung von DriveNow zur Verfügung. Das 90 km2 große Geschäftsgebiet umfasst den gesamten Innenstadtbereich rund um die Außenalster im Norden bis zur Elbe im Süden und erstreckt sich von Altona im Westen bis zum Wandsbeker Markt im Osten. Feste Annahme- und Rückgabestationen wie im klassischen Carsharing gibt es nicht.

Drivy

Autos von Privatpersonen mieten: Drivy ermöglicht Carsharing zwischen Menschen, die ein Auto besitzen und denen, die nur hin und wieder ein Auto benötigen. Mehr als 5.000 Autos werden von privat überall in Deutschland angeboten. Und das schnell und günstig. Wer selbst ein Auto besitzt, kann es auf Drivy vermieten und spart so die laufenden Kosten. Drivy schützt mit der umfassenden Versicherung und dem Kundenservice – egal, ob man mietet oder sein ...

car2go: Die kleinen blauen Flitzer

Jeder hat sie bestimmt schon einmal gesehen: Die kleinen blauen Smart fortwo von car2go, die täglich in der ganzen Stadt umherfahren. Mittlerweile umfasst die Flotte der Daimlertochter über 600 Stück. Sofort nach der Anmeldung und einer kurzen Einweisung kann man mit seiner blauen scheckkartengroßen Mitgliedskarte ein Fahrzeug ausleihen, indem man die Karte an das Lesegerät an der Windschutzscheibe des Autos hält. Zuvor bietet die Smartphone-App ...

Fahren, ohne die Umwelt zu belasten – Elektro-Autos und ihre Vorteile

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, sich ein Elektroauto zu kaufen? Wahrscheinlich stellen Sie sich zuerst die Frage: Was geschieht, wenn keine Ladestation zu finden ist oder Sie eine längere Strecke zurücklegen wollen? Mit Sicherheit berechtigte Bedenken, dennoch sprechen einige Vorteile durchaus für die Entscheidung eines E-Autos

Fahrradverleihsystem StadtRAD

StadtRAD ist eine Kooperation zwischen der Stadt Hamburg und der Deutschen Bahn. Derzeit stehen in Hamburg an knapp 130 Ausleihstationen die roten Fährräder zur Abholung bereit. Die Stationen befinden sich an vielen S- und U-Bahnhöfen im erweiterten Innenstadtbereich sowie in größeren Wohnquartieren, in Geschäftsvierteln an wichtigen Freizeit- und touristischen Einrichtungen

Reisen mit dem Fernbus

Über 60 Fernbusunternehmen ermöglichen das Reisen ist in fast alle europäischen Länder. Fernbuslinien verbinden bevorzugt die Zentren größerer Städte miteinander – der Haltestellenabstand muss dabei mindestens 50 km betragen, ist er kürzer, darf für diese Strecke keine Fahrscheine ausgestellt werden. Bekannte Unternehmen sind z. B. MeinFernbus, Flixbus, city2city, Eurolines (Deutsche Touring) oder der ADAC Postbus. Die sehr komfortable und ...

Anzeige