5 Geld-Spar-Pässe für Urlauber und Hamburger

Eine Reise oder auch Fahrt nach Hamburg lohnt sich immer. Allerdings kann der Besuch der vielen Hamburg Sehenswürdigkeiten: u. a. das Internationale Maritime Museum, der Hamburger Hafen, die Amüsiermeile auf St. Pauli, Michaelis-Turm der St. Michaelis-Kirche, Hamburg Dungeon, Dialog im Dunkeln oder die Elbphilharmonie – schnell ins Geld gehen! Dann bist du mit einem reisekasseschonenden Pass oder einer Spar-Karte für Hamburg hanseatisch gut beraten.

Hafencity Hamburg, © Fotolia / Powell 83
Hafencity Hamburg, © Fotolia / Powell 83
© Deagreez / iStock.com
© Deagreez / iStock.com

Dieser Werbeplatz ist für euch reserviert! Seid ganz vorne dabei und präsentiert euch unseren Lesern mit einem Bild, kurzen Text und Link zu eurer Website. Gleich anfragen unter: werben@hamburg-magazin.de

Hamburg Card Direkt hier buchen & sparen
Hamburg Card local Direkt hier buchen & sparen
Hamburg City Pass Direkt hier buchen & sparen*
Nordseepass Direkt hier buchen & sparen*
Ferienpass Hamburg
(Nur für Hamburger Familien)
Zum kostenlosen Download

Immer eine gute Idee: Das Spar-Preis-Duett für Hamburg. Egal, ob du Hamburg-Besucher oder Hamburger bist, es ist immer von Vorteil, eine Spar-Karte oder einen Spar-Pass zu nutzen! Denn neben hohen Rabatten für die Eintritte der Hamburger Sehenswürdigkeiten ist bei einem City Pass oder einer Karte auch die Fahrt mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln im Preis inbegriffen. Sparfuchsclever!

Welche Spar-Möglichkeiten du in und um Hamburg hast, um touristisch, gastronomisch und familienfreundlich zu sparen, zeigen wir dir jetzt Tipp für Tipp:

1. Die Hamburg Card – der hanseatische Spar-Klassiker

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von hamburg ahoi (@hamburgahoi)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Hast du die Hamburg Card in der Tasche, bist du gut und günstig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Mit Bus, S-Bahn, U-Bahn und sogar den Hafenfähren geht deine Reise kreuz und quer durch Hamburg, von Top-Sehenswürdigkeiten (z. B. den Landungsbrücken im Hamburger Hafen) zu Top-Sehenswürdigkeiten (z. B. dem Miniatur Wunderland).

Alle HVV-Verkehrsmittel sind zuschlagsfrei und im gesamten HVV Bereich ganztägig inklusive. Gruppenkarten für eine Fahrt lohnen sich schon zu zweit und gelten für bis zu 5 Personen beliebigen Alters. Einzelkarten gelten für 1 Person und 3 Kinder (6 bis 14 Jahre).

Dein satter Rabattvorteil bei Nutzung der Hamburg Card beträgt bis zu 50 %! Und dass beim Kauf von Tickets bei über 150 touristischen Angeboten. Zum Beispiel sparst du beim Preis für Hafenrundfahren 5,- Euro und bei Stadtrundfahrten 2,- Euro pro Person.

Diese Rabatte bekommst du direkt vor Ort – einfach deine Hamburg Card vorzeigen und schon wird der Preis reduziert. Unser Tipp: Die vorteilhafte Hamburg Card buchst du direkt und bequem im Online-Shop oder über die Hamburg App.

Website: hamburg-tourism.de/buchen/hamburg-card

2. Die Hamburg Card local – die kleine Schwester der Hamburg Card

Hier gilt, wie bei der Hamburg Card, ein Rabattvorteil beim Kauf von Tickets bis zu 50 % Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten und Sehenswürdigkeiten. Der entscheidende Unterschied: es ist kein ÖPNV-Ticket dabei!

Günstig für alle Singles, Paare oder Familien, die zu Fuß, mit dem Rad, dem E-Scooter, E-Bike oder Auto in der Stadt unterwegs sein möchten. Die Hamburg Card local ist ebenfalls im Online-Shop bequem buchbar und ganz praktisch in einer Gratis-App verfügbar.

Website: hamburg-tourism.de/buchen/hamburg-card/local

3. Der Hamburg City Pass bringt Urlaubsspaß!

Hamburger Hafen, © pixabay.com / Karsten Bergmann
Hamburger Hafen, © pixabay.com / Karsten Bergmann

Wenn du dir einen Hamburg City Pass vom internationalen Anbieter Turbopass holst, hast du freien Zugang zu: Top Sehenswürdigkeiten, zu den schönsten Museen und zu den öffentlichen Verkehrsmitteln (optional).

Bestehe dein Treppendiplom im Michel, dem Turm der Michaelis Kirche. Mach eine geführte Kiez-Tour durch die verruchten Ecken von St. Pauli. Geh an Bord der Cap San Diego, um mehr zur historischen Seefahrt zu lernen. Hol dir Tickets für eine originale Hafenrundfahrt, um dicke Pötte zu gucken. Oder schippere ruhig und gemütlich bei einer Alsterfahrt über Hamburgs Gewässer. Dieser Pass bringt dich überall hin.

Mit dem Hamburg City Pass bleibst du flexibel! Einfach Hop-on Hop-off nutzen. Die Hop-on Hop-off Busse fahren ganztägig und du kannst deine Besuche der Sehenswürdigkeiten Hot Spots spontan und persönlich gestalten. Einfach an der Haltestelle in der Nähe der gewünschten Sehenswürdigkeit aus dem Hop-on Hop-off Bus aussteigen. Ansehen. Und danach wieder in den nächsten Hop-on Hop-off Bus einsteigen.

Willst du Hamburg zu Fuß, mit dem Rad, dem E-Scooter, E-Bike oder Auto erkunden, dann kannst du den Hamburg City Pass auch ohne die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs buchen. So wird dein Urlaub nach Hamburg zum wahren Vergnügen.

Der Hamburg City Pass ist digital buchbar, zum Selbstausdrucken oder als Code auf deinem Smartphone verfügbar. Jederzeit griffbereit.

Website: turbopass.de/hamburg-city-pass*

4. Der Nordseepass – Sparen entlang der Waterkant

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Nordseepass (@nordseepass)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Von Ostfriesland über Bremen, Hamburg, Friesland, Oldenburg, Cuxhaven bis nach Husum ist dieser Pass ein beliebtes Gutschein-System. Das Besondere, die Nutzer des Passes können damit enorm sparen und der Nordseepass nutzt den lokalen Händler und Dienstleistern. Die günstigen Angebote sind thematisch breit gestreut und reichen von Gastronomie über Freizeit bis hin zum Shopping.

Der Nordseepass ist bis zu 7 Tage gültig und kann speziell für Singles, Gruppen und Familien gebucht werden. Dabei gibt es 2 Sparformen: Beim Kauf von Tickets oder Karten bekommst du direkt prozentualen Rabatt (bis zu 50 %). Oder du nutzt das 2für1-Angebot. Das heißt: Du zahlst einen Preis für ein Angebot und bekommst das zweite dazu.

Allein in Hamburg umfasst der Pass derzeit mehr als 50 Angebote: für das Ohnsorg Theater, für Stadtführungen mit legendären Kiez-Größen, Barkassenrundfahrten im Hafen, das Hard Rock Café oder das Panoptikum Wachsfigurenkabinett.

Diesen Pass gibt es sowohl in der digitalen Version fürs Smartphone als auch "klassisch" in Papierform zum Ausdrucken. Wer nichts verpassen will, kann sich unverbindlich in einen Newsletter eintragen, denn es kommen regelmäßig neue Sparangebote dazu. Weitere Infos: hier.

Website: nordseepass.de*

5. Nur für Hamburger – der Hamburger Ferienpass für Schüler

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Hurra, hurra – die Schule pennt! Seit 1969 bietet der kostenlose Hamburger Ferienpass Schülern zwischen 5 und 19 Jahren, die ihre Ferien in Hamburg verbringen, jede Menge Ferienspaß.

Ab dem Schuljahr 2022/2023 gilt dieser spezielle Pass auch in allen Schulferien und es gibt ein deutlich ausgeweitetes Angebot für Kinder, Jugendliche und Familien. 2022 ist ein Rekordjahr mit aktuell fast 600 Angeboten, die über die Plattform ferienpass.de angeboten werden.

Die Angebotspalette ist so bunt wie die Interessen der Schüler und Jugendlichen: Von Kultur, Musik und Theater, Natur und Umwelt, Spiel, Sport und Abenteuer, Technik und Experimente oder Reise – es ist für alle etwas dabei!

Der Ferienpass kann unabhängig vom Einkommen der Eltern genutzt werden. Diverse Angebote sind kostenlos, kostenpflichtige oftmals bei Vorlage des Ferienpasses ermäßigt. Viele Veranstalter bieten zudem Ermäßigungen im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes, für Bezieher von ALG I oder ALG II an.

Wie bekommst du den Ferienpass? Der gedruckte Flyer mit den Ferienpass-Kärtchen für das aktuelle Schuljahr wird ab Mai an den Schulen verteilt, liegt bei den Bücherhallen, bei Budni und an vielen anderen Orten in der Stadt aus. Wenn ihr keine Karte mehr habt, könnt ihr diese auf der Website herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und bei den Ferienpass-Partnern vorlegen.

Website: ferienpass-hamburg.de

Wir haben weitere Geldsparmöglichkeiten für euch:

*Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält Dumrath & Fassnacht eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Ausgewählte Firmeneinträge zu "Hotels"


330 Ergebnisse (Seite 1 von 110)

Hotels Hotelvermittlung Managementseminare Seminarhotels

Ahrensböker Str. 51
23858 Reinfeld (Holstein) DE

Herzlich Willkommen im Bildungszentrum Reinfeld - Unser Seminar- und Tagungshotel bietet Ihnen den passenden Rahmen für Ihre Veranstaltung. Seminarräume in flexiblen Größen, den Service eines Hotels und die lebendige Atmosphäre der Fachhochschule für ...
PARTNER

Cap Polonio

Zusatzinformation: A la Carte, Außenplätze, Gourmet, Bankettveranstaltungen, Bar, Bistro, Cap Polonio, Feste, Festivitäten, Frühstück, Gaststätte, Geburtstage, Gourmet-Restaurant, Hochzeiten, Hotel, Hotel Hamburg Umgebung, Hotel Nähe Hamburg, Hotels, ...

Hotels

Strandstr. 84 -88
24235 Laboe DE

Dienstleistung: Restaurant, Cafe, Hotel, Sauna, Solarium, Terrasse; Zusatzinformation: Zimmer, Restaurants
Hier findet ihr weitere Einträge
Weitere Empfehlungen