Rund um die Elphi – Museen und Ausstellungen in der Hafencity

Rund um die Stadt

Internationales Maritime Museum, ©vdl

Internationales Maritime Museum, ©vdl

Auch wenn die Elphi beim Besuch der HafenCity häufig das erste Ziel ist: Nur ein paar Schritte vom Konzerthaus entfernt gibt es viele spannende Museen, die mehr über die Geschichte Hamburgs verraten. Schon der Gang durch die Speicherstadt erinnert an das Durchqueren eines Museums: Die Ehrfurcht gebietenden Bauwerke dienten jahrzehntelang als Lager für Waren aus aller Welt. Vor allem Kaffee, Kakao und Kautschuk wurden hier verwahrt. Im Speicherstadtmuseum erfahren die Besucher zum Beispiel, was Griepen, Kaffeesäcke, Fässer, Ballen und Zuckerklatschen sind. Natürlich gibt es hier auch Infos über die Baugeschichte der weltbekannten Speicherstadt, die inzwischen zum UNESCO-Welterbe zählt. Das Gewürzmuseum "Spicey's" zeigt gleich nebenan Besuchern auf 350 Quadratmetern, wie Gewürze angebaut und verarbeitet und über die Ozeane nach Hamburg transportiert wurden.

Wo Waren gehandelt werden, kommt der Zoll ins Spiel. Seit 1992 befindet sich das Deutsche Zollmuseum in der Hamburger Speicherstadt. Auf 800 m2 wird die Geschichte des Zolls ganz modern interaktiv inszeniert. Wie wichtig der Hafen und die Seefahrt für Hamburg waren und sind, demonstriert das Internationale Maritime Museum im Kaispeicher B. Auf neun Ausstellungsdecks werden 3.000 Jahre Schifffahrtsgeschichte mit wertvollen Exponaten und Gemälden gezeigt. Der Meeresforschung ist ein eigenes Deck gewidmet. Zu den Highlights zählt ein Rundgang durch die Ausstellung mit unzähligen Schiffsmodellen. Ausgewählte Modelle repräsentieren die verschiedenen Entwicklungsstränge in der Seefahrt: Von phönizischen Galeeren und römischen Trieren über die Drachenboote der Wikinger, die Koggen der Hansezeit und die Karavellen der Entdecker bis hin zu den letzten Windjammern.

Wer alte Schiffe nicht mag oder schnell seekrank wird, findet vielleicht Gefallen an den Schnellbooten der Straße: Das Automuseum Prototyp präsentiert in einer Dauerausstellung bis zu 50 seltene Renn- und Sportwagen, die eindrucksvolle Zeugnisse aus 80 Jahren Automobilgeschichte sind.

Um den Blick nach vorn geht es dagegen im Discovery Dock. In der neuen Ausstellungsfläche am Kaiserkai 60 verwandelt sich der Hamburger Hafen dank modernster Technik zum multimedialen Abenteuerspielplatz. Besucher bekommen eine spezielle VR-Brille, mit der sie interaktive Inhalte hautnah erleben dürfen. So können sie dort im virtuellen Trockendock Elbe 17 über die Größe einer Schiffsschraube staunen, ein Schiff löschen, mit einer Wollhandkrabbe spielen oder mit dem Zoll auf die Suche nach geschmuggelter Ware gehen. Ein großer, lehrreicher Spaß. Und es zeigt: In Hamburg ist man sich seiner Vergangenheit bewusst und hat die Zukunft fest im Blick – auch wenn sie manchmal nur virtuell erscheint.

Speicherstadtmuseum Historische Museen Hamburg  Mehr Adress-Informationen

Am Sandtorkai 36
20457 Hamburg

AUTOMUSEUM PROTOTYP  Mehr Adress-Informationen

Shanghaiallee 7
20457 Hamburg

Spicy's Gewürzmuseum GmbH  Mehr Adress-Informationen

Am Sandtorkai 34
20457 Hamburg

Deutsches Zollmuseum  Mehr Adress-Informationen

Alter Wandrahm 16
20457 Hamburg

Discovery Dock  Mehr Adress-Informationen

Am Kaiserkai 60
20457 Hamburg

Internationales Maritimes Museum Hamburg  Mehr Adress-Informationen

Koreastraße 1
20457 Hamburg

Anzeige