10 gute Vorsätze für das neue Jahr in Hamburg

Mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport machen oder nicht mehr so viel vor dem Fernsehen sitzen: Die meisten Vorsätze für das neue Jahr klingen zwar gut, sind aber nach kürzester Zeit meist schon wieder in Vergessenheit geraten. Das wollen wir ändern: Hier sind 10 gute Ideen für Neujahrsvorsätze, mit denen 2022 garantiert Dein Jahr wird!

Neujahresvorsätze für 2022, © iStock.com/Fokusiert
Neujahresvorsätze für 2022, © iStock.com/Fokusiert

Wer kennt es nicht: Jeden Jahreswechsel wieder verspricht man sich selbst, den Vorsatz diesmal auch wirklich einzuhalten. Spätestens am dritten Tag nach Silvester merkt man dann jedoch oft, dass man leider doch vergessen hat, nicht mehr zu Rauchen oder keinen Alkohol mehr zu trinken. Die beliebtesten Vorsätze sind oft auch die schwierigsten in der Umsetzung.

Das wollen wir ändern: Je konkreter die Ziele, desto besser! Hat man einen Plan, wie man den Vorsatz am besten in die Tat umsetzt und in den eigenen Alltag integriert, kann man alles schaffen, da sind wir uns sicher! Deswegen haben wir hier 10 Ideen, wie gute Vorsätze für das neue Jahr aussehen könnten.

1. Gesund und Nachhaltig mit der Bio-Kiste

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Biokiste Hamburg (@biokiste)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Mit der Bio-Kiste bequem nachhaltiger und gesünder einkaufen: Regelmäßig bekommt man eine Kiste mit saisonalem Gemüse, leckeren Spezialitäten aus der Umgebung und frischem Obst aus der Region zugestellt – ganz einfach bis vor die eigene Haustüre.

Damit spart man wertvolle Zeit, die man sonst im Supermarkt verbringt, und isst obendrauf noch gesünder und abwechslungsreicher! Die Kisten werden je nach individuellen Wünschen und Größe zusammengestellt und bieten so jede Woche neue Überraschungen! Die Kiste wird in alle Stadtteile geliefert und bringt frische Produkte zu einem fairen Preis zu den Kunden nach Hause. Ein guter Vorsatz, für alle, die regionale Händler unterstützen und bewusster leben wollen!

Website: biokiste-hamburg.de

2. Fremdsprachen lernen mit der Volkshochschule

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Hamburger Volkshochschule (@vhshamburg)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Hola, ¿cómo estás? Ihr wolltet immer schon eine neue Fremdsprache lernen? Jetzt ist die Zeit gekommen! Ob Russisch, Arabisch, Französisch oder Latein an der Volkshochschule kann man aus einem breiten Angebot an Fremdsprachenkursen in allen möglichen Stufen wählen. Für Fortgeschrittene sowie für Anfänger gibt es Angebote: Man kann sich für intensivere oder langsamere Kurse entscheiden, auch Online-Kurse werden seit Corona angeboten. Wichtig ist, dass man am Sprache lernen Spaß hat! Ein Neujahrsvorsatz für alle, die vorhaben, ihren Horizont zu erweitern und in neue Kulturen eintauchen wollen!

Website: vhs-hamburg.de

3. Die Region mit der Bahn erkunden

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Am Wochenende in die Heide: Norddeutschland hat viel zu bieten, ob Stadt oder Natur, viele Hamburger kennen ihre Umgebung kaum. Warum eigentlich? Ziele wie Lübeck, Kiel oder die Lüneburger Heide eignen sich perfekt für einen spontanen Tagesausflug mit der ganzen Familie. Mit dem Niedersachsen- oder Schleswig-Holstein-Ticket ist man in kürzester Zeit an den schönsten Orten in der Region und kann den Norden flexibel erkunden. Wer sich mehr Abenteuer und Spontanität in seinem neuen Leben wünscht, der kann sich vornehmen, im neuen Jahr die Region zu erkunden. Mit der Bahn kann man nachhaltig und bequem reisen!

Website: bahn.de

4. Fit werden mit Sportspaß

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Du willst fit werden und mehr Sport machen, aber weißt nicht, wie du am besten anfangen sollst? Bei Sportspaß kann man für nur 12,50 Euro im Monat an über 1.000 Sportkursangeboten an 50 Locations in ganz Hamburg teilnehmen. Ob Tanz, Yoga, Fußball, Fitness-Training zum Abnehmen oder Kampfsport, hier kann man alles ausprobieren, bis man die richtige Sportart gefunden hat. Ein guter Einstieg also für alle, die sich noch nicht sicher sind, welcher Kurs der richtige ist! Sport machen ist wohl einer der häufigsten Vorsätze zu Silvester, mit Sportspaß lassen sich die Pläne in die Tat umsetzen!

Website: sportspass.de

5. Auf tierische Produkte verzichten

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Ernährung, in Deutschland etwa leben schon über eine Million Personen vegan. Doch das ist mehr als ein Trend: Viele sehen die gesundheitlichen, ethischen und klimafreundlichen Vorteile, die der Verzicht auf tierische Produkte haben kann. Mittlerweile ist vegane Ernährung auch einfacher geworden: Die Supermarktregale füllen sich mit leckeren Alternativen und die meisten Restaurants bieten mittlerweile köstliche Gerichte ohne tierische Produkte an. Besonders in Großstädten wie Hamburg muss man nicht lange suchen, bis man vegane Restaurants findet: Wir haben unsere 10 Lieblingslokale mit veganer Küche für euch gesammelt!

6. Unverpackt einkaufen und Umwelt schützen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von LOKO - unverpackt (@loko_unverpackt)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Plastikverpackung? Nein, danke! Die meisten Verpackungen, die wir im Supermarkt mitnehmen, landen früher oder später ohnehin im Mülleimer – warum also nicht im kommenden Jahr einfach darauf verzichten? In Hamburg gibt es immer mehr sogenannte Unverpackt-Läden. Dort werden die Lebensmittel ohne unnötige Plastikhülle oder Alu-Dose verkauft. Kunden bringen eigene Glasbehälter mit und füllen ihre Einkäufe einfach im Laden um. Im Loko in Eppendorf etwa können Kunden Bio-Lebensmittel und nachhaltige Produkte kaufen.

Standort: Erikastraße 57
Website: loko-unverpackt.de

7. Hamburger Museen besuchen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Ein Vorsatz, der schnell umzusetzen ist: Die Hansestadt bietet viele Kulturstandorte, besonders die Museen sind echte Highlights. Von Kunstgalerien, Geschichte- und Fotografie-Ausstellungen bis zu interaktiven Museen mit neuester Technologie gibt es viele spannende Dinge zu entdecken. Warum also nicht nächstes Jahr einmal im Monat einen Freund schnappen und gemeinsam eine aktuelle Ausstellung besuchen? Mit der Kunstmeile kommt man preiswert in die wichtigsten Häuser der Stadt. Wer noch nach Ideen sucht, findet die Top-Museen der Redaktion hier. Einen Artikel zum Thema Interaktive Museen in der Stadt findet ihr hier.

Website: kunstmeile-hamburg.de

8. Kochen lernen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Kochen ist mehr als eine Notwendigkeit – für viele Menschen ist Kochen zum Hobby geworden. Nach einem Kochkurs bei der Kurkuma Kochschule macht das Tüfteln in der Küche – das Schneiden, Anbraten und Rühren – mehr Spaß, als man sich vorstellen könnte. Nebenbei lernt man vieles über gesündere Ernährung, internationale Essensgewohnheiten und viele Tipps und Tricks für die Arbeit hinter dem Herd! Bei der Kochschule in Eimsbüttel kann man zwischen vielen verschiedenen Kursen wählen: Ob mexikanisch, israelisch oder österreichisch, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ein guter Vorsatz für alle, die genug von Tiefkühlpizza und Lieferdienst haben!

Standort: Methfesselstraße 28
Website: kurkuma-hamburg.de

9. Weg mit dem Bildschirm!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag verändert: Bei vielen Menschen hat sich das besonders in der immer weiter steigenden Bildschirmzeit gezeigt. Je weniger wir draußen waren, desto mehr Zeit haben wir das vergangene Jahr auf Social Media und Co. verbracht. Warum nicht im neuen Jahr die Apps löschen und sich wieder mehr auf die Offline-Welt konzentrieren? Statt dem Smartphone kann man das Buch in die Hand nehmen, welches schon lange auf dem Nachttisch liegt oder sich Zeit für die kleinen Dinge im Leben nehmen. Ein guter Vorsatz für alle, die sich mehr Zeit mit Freunden, Familie und Co. wünschen!

10. Für den guten Zweck engagieren!

Viele Hilfsorganisationen suchen Freiwillige, die sich in ihrer Freizeit engagieren und für einen guten Zweck arbeiten wollen. Ob bei der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung, bei der Unterstützung von Geflüchteten oder beim Kampf gegen den Klimawandel: Auf der Online-Plattform der Hamburger Freiwilligenagenturen findet jeder eine passende Tätigkeit! In seiner Freizeit Gutes tun – wenn das kein guter Vorsatz für das neue Jahr ist!

Website: freiwillig.hamburg

Ortsinformationen

LOKO - unverpackt
Erikastraße 57
20251 Hamburg - Eppendorf

Weitere Ortsinformationen

KURKUMA Kochschule
Methfesselstraße 28
20257 Hamburg - Eimsbüttel
Weitere Empfehlungen