Was tun bei Neujahrskater?

Der erste Morgen des neuen Jahres beginnt für viele Menschen gleich mit Kopfschmerzen. Damit Sie dem neuen Jahr wieder recht schnell fröhlich entgegenschauen können, haben wir ein paar Tipps, wie Sie Ihren "Neujahrs-Kater" schnell wieder los werden.
Neujahrskater, © Gerhard Redmann / www.pixelio.de
Neujahrskater, © Gerhard Redmann / www.pixelio.de
Am besten für den Nachdurst sind alkoholfreie Getränke wie Milch, Milchprodukte, Frucht- und Gemüsesäfte und Mineralwasser geeignet. Mit Kaffee lindern Sie Ihre "Kater-Beschwerden" nicht! Essen Sie sauer eingelegte Fischprodukte, Sauerkonserven, Rettich, Paprika oder Rote Bete.

Bei fettigen oder scharf-gewürzten Speisen kann der Nachmittag sehr schnell vor dem Toilettenbecken enden!

Kater-Killer zur Wiederbelebung

Zitronensaft, 2 cl Wodka, Salz und Pfeffer mit 16 cl heißer Kraftbrühe verrühren. Diese in ein hitzefestes Glas geben. Ein frisches Eigelb vorsichtig hineingeben, damit es sich als Ganzes unten absetzt und nicht aufbricht. Vor dem Trinken dann das Eigelb mit der Suppe verrühren.

Bildquelle: www.pixelio.de
Weitere Empfehlungen