Natureum Niederelbe

Freizeit- & Tierparks

Sibirischer Stör Luise im Teich des Elbe-Küsten-Parks  Natureum Niederelbe

Foto: Natureum

Direkt beim Natureum mündet der zweitgrößte Nebenfluss der Unterelbe, die Oste, in den Mündungstrichter der Elbe. Hier liegt die Kernzone eines Feuchtgebietes von internationaler Bedeutung. Dieser einmalige Lebensraum mit seiner Natur, seiner Umwelt und mehr als 1.000 Jahren Besiedlungsgeschichte durch den Menschen ist ein Thema des Natureums. Das Natureum Niederelbe ist mehr als nur ein normales Museum.

Viele Attraktionen wie Steinzeit-Aktionen, Bernstein-Tage, Natuerlebnistage oder Natureum-Bosseln können im Natureum oder auf dem 10.000 m² Außengelände erlebt werden.

Im angeschlossenen Museumshop mit Café gibt es nicht nur schöne Souvenirs, Bücher oder CDs, sondern auch leckere Kuchen und Torten aus frisch gemahlenem Getreide vom eigenen Bioland Betrieb Gut Hörne sowie Gerichten aus saisonalen und regionalen Produkten.

Direkt beim Natureum mündet der zweitgrößte Nebenfluss der Unterelbe, die Oste, in den Mündungstrichter der Elbe. Hier liegt die Kernzone eines Feuchtgebietes von internationaler Bedeutung. Dieser einmalige Lebensraum mit seiner Natur, seiner Umwelt und mehr als 1.000 Jahren Besiedlungsgeschichte durch den Menschen ist ein Thema des Natureums. Das Natureum Niederelbe ist mehr als nur ein normales Museum, hier finden Sie auf etwa 60.000 qm die verschiedensten für diese Regionen typischen Biotope.

Im Freigelände auf den ca. 5 km langen Lehrpfaden finden sich zahlreiche Freilichtausstellungen und Erlebniszonen zum Untersuchen und Entdecken durch die großen und kleinen Besucher. Weiterhin kann eine Wetterstation mit Computerinformationssystem besucht werden und wenn Sie schon immer einmal wissen wollten, wie eine Sturmflut entsteht, dann erproben Sie selbst die Entstehung und Wirkung einer Sturmflut an einem Sturmflut-Modell.

Im Hauptgebäude finden Sie großzügige und moderne Museumsräume, in denen jeweils aktuelle Sonderausstellungen aus deutschen und anderen europäischen Museen aus Naturwissenschaft, Kultur- und Wissenschaftsgeschichte zu Gast sind. Vom Aussichtsturms aus hat man einen wundervollen Rundblick über das Mündungsgebiet der Elbe.

Wenn Sie sich dann selbst als Forscher und Entdecker betätigen möchten, lohnt ein Besuch der Beobachtungsstationen im Freigelände. Dort können Sie mit den vor Ort installierten Fernrohren die Flora und Fauna des Geländes erkunden und so manchen alten geflügelten Bekannten aus den Ausstellungsräumen wiederentdecken. Sollten die rein optischen Reize nicht genug sein, werden Sie dazu eingeladen, einmal die Vogeloper zu besuchen und den Gesangsstimmen und Rufen der einheimischen Vogelwelt zu lauschen.

Den kleinen Besuchern steht der neu geschaffene Spielplatz zur Verfügung. Trampoline, Klettergerüst, Raupe, Schaukel, Wasserstation und einiges mehr warten darauf, entdeckt zu werden.

Ortsinformationen

Natureum Niederelbe
Neuenhof 8
21730 Balje
Telefon: 0 47 53/84 21 10

Öffnungszeiten

Di:
10.00-18.00 Uhr
Mi:
10.00-18.00 Uhr
Do:
10.00-18.00 Uhr
Fr:
10.00-18.00 Uhr
Sa:
10.00-18.00 Uhr
So:
10.00-18.00 Uhr
Winter ( Nov-März ) Di-So 10.00-17.00
Am 24. und 31. Dezember ist das Natureum Niederelbe geschlossen

Preise

Tageskarte für Erwachsene: 6,- €Ermäßigt: 4,- €Familie: 15,- €

Anfahrt


Anzeige