Urlaub in Hamburg: Ganz schön sportlich

Nicht für jeden Urlauber steht die Entspannung am Strand an erster Stelle. Reisende mit viel Power suchen ihr Feriendomizil auch danach aus, ob sie sich sportlich betätigen können. Aber ob Fahrradfahren, Wassersport oder Klettern – dafür muss man Hamburg nicht verlassen.

Segeln auf der Alster, © istock.com/OlgaYu
Segeln auf der Alster, © istock.com/OlgaYu

Wer seinen Urlaub geschickt plant, kann aus der Vielzahl an Angeboten jeden Tag eine andere Sportart treiben und sich so seinen persönlichen Zehnkampf zusammenstellen.

Statt zum Kraxeln in die Alpen zu fahren, geht es zum Beispiel in die Kletterhalle. Die lässt sich sicher nicht mit einem Berg vergleichen, dafür bleibt es aber bei Regen trocken. Neudeutsch wird das Klettern an der Wand auch Bouldern genannt. FlasHH in Bahrenfeld gleich beim alten Gaswerk ist dafür eine perfekte Adresse. Ob Anfänger oder ambitionierter Kletterer: Bei 200 Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade findet jeder Abwechslung. Auch Kinder können sich in einem extra für sie angelegten Bereich gefahrlos austoben. Südlich der Elbe können Besucher ebenfalls an die Wand: in der Nordwandhalle in Wilhelmsburg. Hier stehen innen und außen sogar 320 Routen zur Verfügung.

Dank der vielen Gewässer lässt es sich in Hamburg auch hervorragend rudern. Der Rudersport hat hier Tradition, in vielen Clubs darf man sich auch tageweise auspowern. Auch Segeln gilt hier fast als Volkssport. Für einen Törn auf Elbe oder Alster braucht man kein eigenes Boot, aber ein Segelschein schadet nicht. Ein guter Ort, um in See zu stechen, ist beispielsweise Bobby Reich an der Außenalster. Hier liegen die Boote der Segelgemeinschaft Hamburg. Aber natürlich kann man in einer Stadt mit so viel Wasser an vielen Orten Boote und sogar SUPs ausleihen. 

Laufen, Schwimmen und Radfahren steht beim Triathlon auf dem Plan. Einmal im Jahr findet in Hamburg der World Triathlon statt. Dort nehmen nicht nur professionelle Leistungssportler teil, sondern auch Amateure. Da der Wettbewerb meistens im September steigt, bleibt im Sommerurlaub genug Zeit, seinen Körper rechtzeitig in Form zu bringen. Und wenn man sich eh schon im sommerlichen Training befindet, aber nur Lust auf eine Disziplin hat: Wie wäre es denn mit der Teilnahme am Haspa-Marathon Hamburg oder dem Radrennen Cyclassics? Wir feuern auch an!

Ortsinformationen

FLASHH GmbH
Gasstraße 18
22761 Hamburg - Bahrenfeld

Weitere Ortsinformationen

Nordwandhalle Betriebsgesellschaft mbH
Am Inselpark 20
21109 Hamburg - Wilhelmsburg
Segelgemeinschaft Hamburg e. V. c/o Bobby Reich
Fernsicht 2
22301 Hamburg - Winterhude
Weitere Empfehlungen