12 schöne Osterspaziergänge in Hamburg

Der Osterspaziergang hat Tradition: Nach dem Familienbrunch eine Runde durch die frühlingshafte Stadt gehen, frische Luft einatmen und die ersten Sonnenstrahlen genießen. Wir haben für euch 12 schöne Routen für einen gemütlichen Spaziergang am Osterwochenende zusammengestellt!

Spaziergang, © pixabay.com/mana2014
Spaziergang, © pixabay.com/mana2014

Alster, Elbe und 2700 Hektar Parkfläche: Hamburg bietet viele schöne Orte für kleine und große Spaziergänge. Bei gutem Wetter läuft die ganze Stadt nach draußen und sucht das Grüne! Besonders das Osterwochenende ist eine beliebte Zeit zum Spazieren.

Der Frühling hat begonnen, die Sonnenstrahlen werden stärker und die ersten Blumen blühen am Straßenrand. An den Bäumen wachsen wieder Blätter und Gemütlichkeit liegt in der Luft. Schließlich ist Feiertag! Hier sind 12 schöne Routen für Spaziergänge an Ostern in Hamburg.

1. Eilbekkanal

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Jessica (@abend.jessica)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Den Eilbekkanal kennen Spaziergänger im Osten Hamburgs nur zu gut. Von Barmbek Süd bis zur Außenalster schlendern Paare, Familien und Freundesgruppen nebeneinander am Wasser entlang. Beim Spazieren kann man die schönen Hausboote und Wohnhäuser am Ufer beobachten. Wer noch weiter wandern will, kann durch den Eilbekpark in Richtung Rahlstedt einfach weiterlaufen, der Eilbekkanal wird hier zur Wandse.

Standort: Eilbekkanal

2. Boberger Dünen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von André Krüger (@bosch)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Ihr vermisst Sylt und das Meer? Im Naturschutzgebiet Boberger Dünen gibt es zwar kein Salzwasser, das Gelände ist aber von wunderschönen Sanddünen durchzogen. Die Landschaften laden zum gemütlichen Frühlingsspaziergang ein. Zu erreichen ist das Gebiet am besten per S-Bahn und Bus.

Standort: Boberger Furt 50

3. Ohlsdorfer Friedhof

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Der Klassiker in Hamburg: Der Ohlsdorfer Friedhof ist der größte Parkfriedhof der Welt und einer der beliebtesten Ziele bei Hamburger Spaziergängern. Durch die 389 Hektar große Parkanlage gehen kleine Bäche, verlassene Wege und prächtige Alleen. Kein Geheimtipp, aber trotzdem eine Empfehlung für einen schönen Marsch in Hamburgs Norden.

Standort: Fuhlsbüttler Straße 756
Website: friedhof-hamburg.de

4. Harburger Berge

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Andreas Meese (@playtexhh)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Für etwas längere Wanderungen im Süden Hamburgs eignen sich die Harburger Berge: Im Frühling kann man die ersten grünen Blätter und bunten Blüten auf der Heide beobachten und den höchsten Berg der Region erklimmen. Der Hülsenberg liegt mit 155 Metern über dem eher flachen Land in Deutschlands Norden. Ein Tipp für alle, die sich gerne im Wald bewegen und Sehnsucht nach hügeligen Landschaften haben!

Standort: Stadtscheide

5. Planten un Blomen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Kultur, Teiche, Wasserspiele, Japanische Gärten und seltene Pflanzen: Der Park am Dammtor ist eine Idylle in der Innenstadt. Wer keine Lust auf eine lange Anfahrt hat, kann eine Runde in Planten un Blomen drehen. Für Kinder gibt es einen großen Spielplatz, die Erwachsenen können gemütlich mit einem Coffee-To-Go über die Wege schlendern und schöne Blumen entdecken. Aber Achtung: Der Park kann bei gutem Wetter schnell überlaufen sein!

Standort: Marseiller Straße

6. Naturschutzgebiet Schnaakenmoor

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Nana (@meyer2woo)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Im Westen der Stadt befindet sich das Naturschutzgebiet Schnaakenmoor. Hier kann man weite Landschaften und den endlosen Himmel beobachten, die stressige City zurücklassen. Perfekt für den Osterspaziergang, um am Feiertag den Alltag zu vergessen und für einen Moment in der Natur anzukommen. Unterwegs im Naturschutzgebiet trifft man auf Wälder, Heiden und – wie der Name sagt – das Moor.

Standort: Schnaakenmoor 32

7. Altonaer Balkon

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Einer der schönsten Orte in Altona ist ohne Zweifel der Altonaer Balkon: Ein traumhaft weiter Blick auf die Elbe, über die Hafenkräne und den Schiffsverkehr machen den Ort zum Schauplatz von Heiratsanträgen, ersten Dates und Co. Für den Osterspaziergang unweit der Innenstadt kann man am Elbstrand Övelgönne starten und durch die Parks bis zum Balkon marschieren, wo man gemeinsam mit Touris und Einheimischen das Panorama bewundern kann! Ein guter Spot für Fotos und Selfies mit Ausblick!

Standort: Palmaille

8. Isebekkanal

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Alicia (@alicia.loves.london)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Die Alsterkanäle im Norden Hamburgs sind traditionell nicht nur bei Touristen beliebt, an schönen Tagen strömen auch die Hamburger zu den Spazierwegen am Wasser und genießen die Sonnenstrahlen. Für den Osterspaziergang kann man bei der U-Bahn-Station Eppendorfer Baum starten, die schönen Häuser in der Isestraße betrachten und dann bei U Hoheluftbrücke auf den Spazierweg am Kanal wechseln. Besonders gut lässt sich das Wetter mit einem Coffee-To-Go oder Eis von einem der zahlreichen Cafés in der Nähe genießen. So ist das Leben schön!

Standort: Isebekkanal

9. Öjendorfer Park

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Evi (@scheessel2014)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

An der Grenze zu Schleswig-Holstein ist das Naturparadies Öjendorfer Park zu finden. Im Sommer ein beliebter Badesee, im Frühling ein toller Ort für kleine Wanderungen im Grünen. Perfekt für einen Ausflug mit der Familie an Ostern, um die Sonne zu genießen. Eine schöne Tour ist die Umrundung des Sees, der in der Mitte des Parks liegt. Für die Kinder gibt es einen Spielplatz und Mini-Golf.

Standort: Barsbütteler Weg 49

10. Stadtpark

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Hobbyfotografie (@3am_photographyy)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Der darf in dieser Liste nicht fehlen: Der Stadtpark ist der Klassiker unter den Spazier-Routen in Hamburg. Ob eine Runde um den Stadtparksee, vorbei am Planetarium, ob zu Fuß oder auf dem Rad, der Stadtpark in Winterhude ist der absolute Liebling für Schönwettertage in der Hansestadt! Am Wochenende kann es hier voll werden, wer an Ostern lieber durch einsame Parks spazieren will, ist hier falsch. Der Park ist leicht mit U- oder S-Bahn zu erreichen.

Standort: Stadtpark

11. Eppendorfer Moor

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Lornade (@lornade)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Im Eppendorfer Moor warten hohe Bäume, einsame Wanderwege und ein kleiner Teich auf Spaziergänger im Norden der City. Das Naturschutzgebiet ist eine kleine Oase inmitten des Stadttrubels und perfekt für einen Osterspaziergang mit Kind, Hund und Co. Wer sich nach dem Ausflug in einem schönen Café wärmen möchte, findet nicht weit vom Naturschutzgebiet im anliegenden Eppendorf viele nette Lokale.

Standort: Eppendorfer Moor

12. Naturschutzgebiet Wittmoor

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Bolle (@finjolina_erlebt)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Das Moor im Norden Hamburgs ist seit 1978 unter Naturschutz und seitdem ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Wer aus der stressigen Innenstadt flüchten will und Ostern in der ruhigen Natur erleben möchte, ist hier richtig! Start der Wanderung am besten beim Parkplatz im Süden, von dort aus kann man das Gebiet erkunden!

Standort: Naturschutzgebiet Wittmoor

Ortsinformationen

Eilbekkanal
Hamburg

Weitere Ortsinformationen

Boberger Dünen
Boberger Furt 50
21033 Hamburg - Lohbrügge
Friedhof Ohlsdorf
Fuhlsbüttler Straße 756
22337 Hamburg - Ohlsdorf
Harburger Berge
Stadtscheide
21075 Hamburg - Harburg
Planten un Blomen/Wallringpark
Marseiller Straße
20355 Hamburg - Neustadt
Naturschutzgebiet Schnaakenmoor
Schnaakenmoor 32
22559 Hamburg - Rissen
Altonaer Balkon
Palmaille
22767 Hamburg - Altona
Isebekkanal
Hamburg
Öjendorfer Park
Driftredder
22117 Hamburg - Billstedt
Hamburger Stadtpark
Südring
22303 Hamburg - Winterhude
Eppendorfer Moor
22453 Hamburg - Eppendorf
Naturschutzgebiet Wittmoor
Weitere Empfehlungen