Nachhaltigkeit bei Elektro-KleingerĂ€ten – Reparieren statt Wegwerfen!

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Gesellschaft zu einer regelrechten Wegwerfgesellschaft entwickelt. Materielle Dinge und Elektro-KleingerĂ€te wie Smartphones, HaushaltsgerĂ€te oder Spielekonsolen landen bei einem Defekt oftmals auf direktem Wege im MĂŒll. Diese Vorgehensweise schadet in vielen FĂ€llen der Umwelt, verschwendet Ressourcen und belastet den Geldbeutel unnötig.

Mobiltelefon, © pixabay.com / Dariusz Sankowski
Mobiltelefon, © pixabay.com / Dariusz Sankowski

Dabei wĂ€re es bei derartigen Elektro-KleingerĂ€ten ein Leichtes, viel hĂ€ufiger auf Nachhaltigkeit zu achten. Oftmals besteht die Chance, kleine und selbst grĂ¶ĂŸere Defekte von einem Fachmann reparieren zu lassen.

So ist beispielsweise eine Handy Reparatur in Hamburg in nur wenigen Schritten möglich. Welche Vorteile das Reparieren statt Wegwerfen bietet und welche Möglichkeiten es dabei gibt, zeigt der folgende Beitrag.

Immer mehr ElektrogerĂ€te in deutschen Haushalten – und eine kĂŒrzere Nutzungsdauer

Die Anzahl der ElektrogerĂ€te in deutschen Haushalten steigt stetig an. So besitzen beispielsweise ĂŒber 95 Prozent aller Haushalte ein Mobiltelefon und fast 87 Prozent sind mit einem Flachbildfernseher ausgestattet. Die Nutzungsdauer derartiger ElektrogerĂ€te wird hingegen immer kĂŒrzer. Schon bei kleinsten BeschĂ€digungen wie zum Beispiel einer defekten Ladebuchse oder einem Riss im Display wird das GerĂ€t entsorgt und die Gelegenheit genutzt, sich etwas Neues anzuschaffen. Das ist vor allem bei Elektro-KleingerĂ€ten der Fall.

Traurig, aber wahr: Selbst unbeschĂ€digte und noch funktionierende GerĂ€te landen im MĂŒll. So wurden im Jahr 2012 ĂŒber die HĂ€lfte aller Flachbildfernseher in den Haushalten ersetzt – obwohl sie nie kaputt waren. Eine problematische Entwicklung, bei der Umdenken und mehr Nachhaltigkeit erforderlich ist.

Vorteile von Reparaturen bei Elektro-KleingerÀten

Wer seine Elektro-KleingerĂ€te reparieren lĂ€sst und nicht gleich wegwirft, hat zahlreiche Vorteile. Gleichzeitig tut der Besitzer etwas Gutes fĂŒr die Umwelt, denn die Herstellung von neuen Elektro-KleingerĂ€ten verbraucht Ressourcen und Rohstoffe. So beispielsweise wertvolle und seltene Stoffe wie Kobalt, Gold und Tantal. Gleichzeitig werden dabei CO2-Emissionen erzeugt. Wird ein defektes GerĂ€t repariert, werden also Umwelt und Klima geschont.

Aber auch im eigenen Geldbeutel macht sich eine Reparatur positiv bemerkbar. Denn oftmals fĂ€llt sie gĂŒnstiger als eine Neuanschaffung aus. Das zahlt sich langfristig aus, da das GerĂ€t lĂ€nger genutzt werden kann.

Elektro-KleingerÀte reparieren lassen: So klappt es!

In vielen FÀllen ist es durchaus möglich, Elektro-KleingerÀte reparieren zu lassen. Zu diesen GerÀten zÀhlen insbesondere:

  • Smartphones
  • Tablets
  • Laptops
  • Spielekonsolen
  • Smartwatches

In immer mehr Groß- und KleinstĂ€dten besteht die Möglichkeit, ein GerĂ€t bei einem Fachmann und Reparaturpartner reparieren zu lassen. Dabei werden die Services zum Fixpreis und mit originalem Ersatzteil angeboten.

HÀufige Defekte, die von einer Profi-Werkstatt behoben werden können:

  • Glasbruch beheben
  • Toucheinheit / Display reparieren
  • Defekte Ladebuchse erneuern
  • Wasserschaden beheben
  • Zerrissene RĂŒckschale erneuern

Tipp: Wer sich selbst an einer Reparatur versuchen möchte, fĂŒr den bietet sich der Besuch in Repair CafĂ©s an. Hier helfen ehrenamtliche Helfer bei der Reparatur von GerĂ€ten in verschiedenen Bereichen.

Reparaturen werden immer einfacher

ZusĂ€tzlich unterstĂŒtzen gesetzliche Regelungen dabei, dass ElektrogerĂ€te immer leichter reparierbar sind. So informiert die Verbraucherzentrale darĂŒber, dass seit MĂ€rz 2021 in der gesamten EU strengere Anforderungen fĂŒr die Reparierbarkeit von ElektrogerĂ€ten gelten.

Hersteller sind beispielsweise dazu verpflichtet, fĂŒr bestimmte GerĂ€te Ersatzteile ĂŒber einen bestimmten Zeitraum vorrĂ€tig zu halten. Zudem mĂŒssen Software-Updates fĂŒr mindestens 5 Jahre zur VerfĂŒgung stehen, damit Systeme von ElektrogerĂ€ten lĂ€nger funktionieren und Nutzer auf keinen Neukauf angewiesen sind.

Weitere Empfehlungen