Das Stadtmagazin für Hamburg
 
 
 
 
 

Mahlzeit: Mit dem Nachwuchs essen gehen

Auch wenn viele Cafés und Restaurants spezielle Kindergerichte anbieten: Mit einem Kind in ein Lokal zu gehen, kann ganz schön anstrengend (für die Eltern) oder furchtbar langweilig (fürs Kind) werden – oder beides. Aus diesem Grund nutzen viele Eltern die Möglichkeit, die zum Beispiel Ikea Altona bietet:
Kind mit Pizza, © iSock.com/Nata Zhekova
Kind mit Pizza, © iSock.com/Nata Zhekova

Einfach mal kurz das Kind im Bälleparadies abgeben, ungestört bummeln und dann gemeinsam ein paar Köttbullar futtern. Auch Kids, die in der Nähe der City-Filiale des schwedischen Möbelhauses zur Schule gehen, haben das Restaurant für ihre Mittagspause entdeckt.

Ein beliebter Ort, um mit dem Nachwuchs essen zu gehen, ist das Achterbahn-Restaurant Schwerelos in Hamburg-Harburg. Die Kleinen lieben das Lokal. Das liegt aber nicht unbedingt allein an der Speisekarte, denn die kindgerechten Gerichte und Getränke werden auf großen Touchscreens per Fingerberührung bestellt. Der Clou ist aber die Lieferung der Bestellung: Über ein Schienensystem gelangen die Speisen auf einem kleinen Schlitten aus der Küche direkt an den Tisch. Das ist so spannend, dass man auch mal ganz offensiv auf den Nachbartisch starren darf – macht hier schließlich jeder. Sterneküche sollte hier übrigens niemand erwarten, aber mit der könnten die Kids eh nichts anfangen.

Das Alsterdorfer Kesselhaus gilt zwar nicht als Kinderrestaurant, aber die jüngsten Besucher sind hier herzlich willkommen. Für die Wartezeit aufs Essen gibt es Buntstifte und Malpapier. Der sonntägliche Brunch ist für Kinder bis sechs Jahre kostenlos, im Alter von sieben bis elf kostet es einen Euro pro Lebensjahr. Kinder dürfen hier auch etwas fürs Leben und über Inklusion lernen: Im Kesselhaus arbeiten Menschen mit Assistenzbedarf mit den Servicekräften zusammen. Ach ja, beinahe haben wir das Wichtigste vergessen: Eltern werden hier ebenfalls kulinarisch glücklich!

Auch hier werden Kinder bestens bedient: Im Café SternChance im Schanzenpark landen Kinderklassiker wie Bratwurst mit Pommes, Kartoffelsalat oder Pfannkuchen auf dem Teller. Nur heißen diese Gerichte hier "Frau Holle", "Pippi Langstrumpf" oder "Sterntaler". Wichtiger als das Essen ist aber der große Spielplatz direkt vor dem Lokal. Auch für die Eltern: Während die Kids toben, können die Erwachsenen in Ruhe ihren Kaffee genießen.

Ortsinformationen

Achterbahnrestaurant Schwerelos
Harburger Schlossstraße 22
21079 Hamburg - Harburg

Weitere Ortsinformationen

Café SternChance
Schröderstiftstraße 7
20146 Hamburg - Rotherbaum
Alsterdorfer Kesselhaus
Alsterdorfer Markt 14
22297 Hamburg - Alsterdorf
IKEA Hamburg-Altona
Große Bergstraße 164
22767 Hamburg - Altona-Altstadt
Weitere Empfehlungen