MS Dockville – Festival für Musik und Kunst

Großveranstaltungen

MS Dockville Festival, © Hinrich Carstensen

MS Dockville Festival, © Hinrich Carstensen

Musik und Kunst direkt vor der Kulisse des Hamburger Hafens: Das ist das MS Dockville Festival, das jährlich im August für drei Tage auf dem Gelände am Reiherstieg Hauptdeich in Hamburg-Wilhelmsburg stattfindet. Die Besonderheit des Festivals ist die Kombination aus Musik und bildender Kunst.

Gestartet im Jahr 2007 mit rund 5.000 Besuchern, hat sich das Festival inzwischen zu einem international beachteten Ort für Kunst und Kultur entwickelt und ist zu einem Aushängeschild der Kulturstadt Hamburg geworden. Das interdisziplinäre Festival lebt vor allem auch von den Besuchern, die sich aktiv einbringen können.

Inzwischen kommen 60.000 Besucher auf die Elbinsel, um über 180 Bands und DJs zu hören. In den vergangenen Jahren sind unter anderem bekannte Künstler wie Tocotronic, Alle Farben, Kettcar, Deichkind und Element of Crime mit Blick auf die Hafenkräne aufgetreten.

Die Open-Air-Galerie des MS Artville wird währenddessen zur künstlerischen Spielwiese für wechselnde internationale Künstler und Kunstkollektive aller Disziplinen. Im Spannungsfeld zwischen Hafenindustrie, kultureller Vielfalt und künstlerischem Underground entstehen hier fortlaufend unterschiedliche Kunstwerke.

Die musikalische Ausrichtung, das künstlerische Programm und nicht zuletzt der einzigartige Ort machen das MS Dockville Festival zu einer Veranstaltung, die aus Hamburg nicht mehr wegzudenken ist!

Ortsinformationen

MS Dockville Gelände
Alte Schleuse
21107 Hamburg

Anfahrt


Anzeige