Hobbys für Zuhause – Beschäftigungsideen in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie konfrontiert die Gesellschaft mit völlig neuen Herausforderungen. Neben den besonderen Hygienemaßnahmen gilt es das eingeschränkte Aktivitätsangebot zu meistern. Was im vergangenen Jahr völlig selbstverständlich war, ist inzwischen nicht mehr möglich. Viele verbringen den Großteil ihrer Freizeit seit Monaten zuhause. Langsam stellt sich vielerorts Langeweile ein. Die hier arrangierten Anregungen können in Zeiten von Covid-19 die nötige Abwechslung bieten.

DIY, © Pixabay / wiredsmartio
DIY, © Pixabay / wiredsmartio

Yoga – gesund, ausgleichend und gut für die schlanke Linie

Mit Bewegung gegen den Corona-Speck und gleichzeitig Stress abbauen? Yoga eignet sich für diese Ziele optimal. Die philosophische Lehre stammt ursprünglich aus Indien und zielt mit körperlicher und geistiger Übung auf die Vereinigung von Körper und Seele ab. Dabei gibt es inzwischen diverse Formen – einige eher meditativ, andere eher körperlich. Für die Ausführung braucht es lediglich eine entsprechende Matte und Internetzugang. Schließlich hält das World Wide Web eine Vielfalt Video-Anleitungen bereit.

Heimwerken & Basteln

Diejenigen mit handwerklichem Geschick und kreativer Ader können sich im Heimwerken und Basteln versuchen. Womöglich muss die Arbeitsplatte in der Küche ausgetauscht, Kleinmöbel umgestaltet oder die Abstellkammer mit anständigen Regalen ausgerüstet werden. Derartige Projekte eignen sich hervorragend für Do-it-yourself-Aktionen. Aber auch filigrane Bastelarbeiten sind ein beliebter Zeitvertreib – nicht nur für den Nachwuchs.

Bier brauen – experimentell und genussvoll

Eine etwas ausgefallenere Art der Freizeitgestaltung ist das Brauen von Bier. Viele Männer haben dieses Hobby längst für sich entdeckt. Aber auch Bierbrauerinnen prägen die Szene. Was normalerweise in einer Brauerei stattfindet, lässt sich mit dem passenden Zubehör auch in den eigenen vier Wänden durchführen. Unter anderem braucht es für den lebensmitteltechnischen Prozess Malz, Hopfen, Bierhefe, Gärbehälter, Messwerkzeuge, Thermometer und Flaschen. Wie der Verbraucherservice von Vergleich.org in einer Kaufberatung zu Bierbrausets erklärt, müssen Einsteiger beim Bier selber brauen keine Abstriche in Sachen Individualität machen: "Viele Heimbrau-Sets ermöglichen es Ihnen, Geschmack, Bitterkeit und Alkoholgehalt individuell zu bestimmen und somit durch die einzelnen Zutaten und Würzmischungen das Endergebnis nach Ihren Wünschen zu beeinflussen." Dank der fertigen Sets haben Anfänger direkt alles griffbereit, was sie für ihr erstes eigenes Bier benötigen. Weil sich der Platzbedarf stark in Grenzen hält, sind kleine Wohnungen kein Hindernis.

Fotoalben gestalten – Erinnerungen inszenieren

Auch das kann ein erfüllendes Hobby sein: Oft lagern die Urlaubsbilder über Jahre auf der Festplatte oder dem Smartphone, um irgendwann (oft nie) sortiert und zu Alben aufbereitet zu werden. Die freien Abende und Wochenenden der Corona-Pandemie sind ideale Gelegenheiten, um digitale Ordnung zu schaffen und attraktive Alben zu erstellen. Ob mit Abzügen oder als stilvolle Kreation aus der Online-Druckerei.

Stricken und Häkeln – traditionelle Hobbys

Handarbeiten wie Stricken und Häkeln feiern in den vergangenen Jahren in zahlreichen Haushalten ein Comeback. Ist das Verständnis für die Grundtechnik vorhanden, kann das Hobby nicht nur geschmackvolle Kleidungsstücke, Accessoires oder Kuscheltiere hervorbringen, sondern auch zur Entspannung beitragen. Der Grund: Beim Stricken und Häkeln werden mit den Händen sich wiederholende Bewegungen ausgeführt und der Geist auf eine Sache fokussiert.

Puzzeln macht glücklich

Einen ähnlichen Effekt haben Puzzle. Das Geduldspiel fördert die Konzentration und ist gleichzeitig ein wirksames Mittel für Achtsamkeit. Puzzeln entspannt, lässt die Sorgen des Alltags in den Hintergrund rücken und ist eine willkommene Abwechslung zur digitalen Welt. Nicht nur Kinder profitieren von diesem unspektakulären Hobby. Für Erwachsene "ist es eine Art "Gehirnjogging", denn Puzzeln beansprucht bekanntermaßen eine Vielzahl kognitiver Fähigkeiten, darunter das Kurz- und Langzeitgedächtnis oder das schlussfolgernde Denken", so die Erklärung zur Faszination Puzzeln von Ravensburger – dem weltweit agierenden Hersteller für Puzzles und Gesellschaftsspiele. Im Beitrag geht das Unternehmen auch auf die wissenschaftliche Komponente ein, die beweist, "dass Puzzeln ein Gute-Laune-Garant ist". Laut Kommunikationspsychologe Dr. Stephan Lermer vereint Puzzeln mehrere Vorteile:

  • Überraschende Teilziele werden erreicht.
  • Das Gesamtergebnis beschert Anerkennung und gesunden Stolz.
  • Kompetenz und Herausforderung in Balance.
  • Das Erreichen des Ziels stärkt das Selbstbewusstsein.
  • Puzzeln fördert innere Ausgeglichenheit und Zufriedenheit.

Lesen – nichts Neues, aber unterschätzt

Lesen ist zwar kein neues Hobby, aber es ist aufgrund von einem hohen beruflichen Stresslevel schlichtweg in Vergessenheit geraten. Warum die Corona-Pandemie nicht nutzen, um Romane, Thriller oder Sachbücher zu lesen, die seit Jahren auf der Wunschliste stehen. Lesen erweitert den Horizont, erlaubt das Abtauchen in fantasievolle Welten und verwandelt die Zeit in eine relative Komponente. Wird Lesen als anstrengend empfunden, sind Hörbücher eine attraktive Alternative. Zu den bekanntesten Anbietern zählen Audible (Amazon), BookBeat und audioteka.

Weitere Empfehlungen