Checkliste für einen Kreditantrag

Wirtschaft

Die Aufnahme eines Kredites gestaltet sich sehr einfach. Online-Banken, aber auch die meisten Kreditinstitute bieten ihre Finanzierungsprodukte im Internet an. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Konditionen zu vergleichen und sich für ein besonders günstiges Angebot zu entscheiden.

Die Beantragung des Kredites erfolgt nach der Entscheidung für einen Anbieter mit wenigen Klicks online. Die Überprüfung und die Zusage erfolgen innerhalb von Minuten und einige Banken veranlassen die Auszahlung innerhalb von einem oder zwei Tagen.

Die Voraussetzungen für die Bewilligung eines Kredites sind eine gute Bonität und die Vorlage aller notwendigen Unterlagen. Was gebraucht wird, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. So spielt es eine Rolle, ob der Antragsteller bereits Kunde bei der Bank ist und welche Art der Legitimierung von der Bank angeboten wird.

Dokumente für die Beantragung bereitlegen

Es ist sinnvoll, wenn der Kunde alle Dokumente, die er für die Beantragung des Kredites benötigt, bereits vor dem Ausfüllen des Online-Antrages bereitlegen. So kann beim Ausfüllen Zeit gespart werden und es fällt bereits vor der Antragstellung auf, wenn vielleicht ein wichtiges Dokument fehlt. Zu den grundlegenden Antragsunterlagen für einen Kredit gehören:

  • die letzten drei Lohnbescheinigungen
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Adresse des Arbeitgebers
  • Datum der Einstellung
  • Dokumente über Nebeneinkünfte

Weitere Unterlagen, die für die Antragstellung benötigt werden, dienen der Ermittlung der laufenden Kosten. Kunden, die diese Kosten nicht aus dem Kopf wissen, sollten die entsprechenden Dokumente vorab zusammensuchen. Dazu gehören:

  • Mietvertrag oder Kreditvertrag für ein Eigenheim
  • Nebenkostenabrechnung
  • Zahlungen von Wohngeld, Kindergeld und anderen Sozialleistungen
  • Kosten für Versicherungen
  • Kosten für weitere Kredite

Die Aufstellung dieser Kosten wird benötigt, damit die kreditgebende Bank berechnen kann, ob die Finanzierung über die gewählte Laufzeit aus dem Einkommen bedient werden kann. Da auch Unterhaltszahlungen in die Rechnung aufgenommen werden, sollten auch diese Dokumente bereitliegen, damit auch diese Werte exakt eingetragen werden können.

Legitimierung bei Aufnahme eines Online-Kredits

Der klassische Filialkredit wurde bei einem Mitarbeiter beantragt. Wenn der Antragsteller zuvor noch nicht Kunde der Bank war, zeigte er sein Personaldokument. Dieses wurde als Kopie zu den Akten gelegt und der Kunde musste eine Unterschrift leisten, die ebenfalls zu den Akten genommen wurde und für alle Dokumente, auch für Schecks und später für Bankkarten, Gültigkeit hatte. Dieses Vorgehen ist bei reinen Online-Banken, die ohne Filialnetz auskommen, nicht mehr möglich. Aber auch Finanz- und Kreditdienstleister wie Vexcash, die Online-Kredite anbieten, verzichten mittlerweile darauf, die Kunden persönlich vorsprechen zu lassen. Dennoch ist eine Legitimierung notwendig. Diese wird via PostIdent oder VideoIdent durchgeführt.

PostIdent-Verfahren zur Legitmierung einsetzen

Beim PostIdent Verfahren übernimmt ein Mitarbeiter der Deutschen Post Aufgabe des Filialmitarbeiters und führt die Legitimierung durch. Dazu ist ein Formular mitzubringen, was sich in den Kreditunterlagen befindet und zu Hause ausgedruckt werden kann. Auch ein Personaldokument ist erforderlich. Der Mitarbeiter der Post überzeugt sich von der Richtigkeit der Angaben und sendet das Formular zusammen mit dem Kreditantrag an die Bank. Die Bearbeitungszeit verzögert sich durch den Postweg

Modernes VideoIdent für eine schnelle Kreditauszahlung

Für das VideoIdent Verfahren wird eine Webcam benötigt. Diese kann in einem PC oder in einem Smartphone integriert sein. Der Antragsteller chattet mit einem Mitarbeiter und zeigt dabei sein Ausweisdokument in die Kamera. Auf diese Weise wird die Identität überprüft. Der Vorteil dieser Variante ist, dass der Postweg entfällt und der Kredit viel schneller bearbeitet werden kann.

Mögliche Fehler bei der Antragstellung für einen Kredit

Fehler können passieren, aber dennoch sollte beim Ausfüllen der Anträge auf eine hohe Sorgfalt geachtet werden. Ein Zahlendreher kann bereits dazu führen, dass der Kredit abgelehnt wird. Dazu kommt, dass eine Auslegung als unwahre Behauptung möglich ist, was für den Antragsteller unter Umständen unangenehme Konsequenzen haben kann.

Anzeige