Birkner PaperWorld

Wirtschaft

Birkner PaperWolrd

Birkner PaperWolrd

Mit den neuen und überarbeiteten Ausgaben des Birkner International PaperWorld bietet der Hamburger Verlag Birkner GmbH & Co. KG auch in diesem Jahr wieder ein professionelles Informationsangebot, um sich in den rasant entwickelnden Märkten der internationalen Zellstoff- und Papierindustrie zu orientieren.

Dabei spiegeln die Firmenberichte die Bemühungen der Unternehmen wider auf die  Anforderungen aus der Energiekostenspirale und der Ressourcenknappheit einerseits und dem veränderten Papierverbrauch andererseits zu reagieren sowie wettbewerbsfähige Antworten durch neue oder veränderte Produkte und Produktionsverfahren zu finden.

Denn wie schon seit einigen Jahren weist die Papierwirtschaft einen anhaltenden Produktionsrückgang bei grafischen Papieren auf, entsprechend werden Maschinen für grafische Papiere umgebaut oder stillgelegt. Verpackungspapiere, Wellpappenpapiere und Zellstoff dagegen boomen – durch wachsenden Onlinehandel besteht Bedarf an Verpackungen und auch Haushaltstissue wird immer häufiger benötigt.

Bei der Erzeugung von Verpackungen oder Packmitteln sind Ressourcenschonung und der Einsatz schnell nachwachsender und reichhaltig verfügbarer Rohstoffe aktuell viel diskutierte Themen.

Der Birkner bietet eine einzigartige Zusammenstellung der Firmenberichte der an der internationalen Papierindustrie beteiligten Unternehmen – vom Rohstofflieferanten über den Hersteller und Verarbeiter bis zum Zulieferbetrieb – und dadurch lassen sich nützliche geschäftliche Verbindungen entwickeln.

Die Buchausgabe des Birkner ist in 2 Bände und 12 Teile untergliedert:
Im Band 1 befindet sich der Teil 1 mit den Herstellern von Zellstoff, Holzschliff, Papier und Pappe und dem dazugehörigen BIRKNER Atlas mit weltweiten Standortkarten. Der Teil 2 enthält die Verarbeiter von Papier und Pappe und der Teil 3 ist der Buyers' Guide mit den Erzeugnissen der Hersteller und Verarbeiter. Im Teil 4 findet man die Marken und Handelsmarken während der Teil 5 die Großhändler auflistet. Der Teil 6 – als Buyers' Guide des Handels – fasst die Erzeugnisse der Händler zusammen.

Im Band 2 befindet sich mit der Teil 7 die Firmenprofile der Altpapierhändler sowie im Teil 8 die Dienstleistungsunternehmen. Der Teil 9 beinhaltet die  Zulieferindustrie und der Teil 10 enthält mit dem Buyers' Guide die Erzeugnisse der Zulieferindustrie. Im Teil 11 befinden sich die Verbände und Institutionen während der Teil 12 den Fachzeitschriften der Papierindustrie vorbehalten ist. Der General Index mit einem alphabetisch sortierten Inhaltverzeichnis rundet das Werk ab.

Der neue Birkner 2019 - International PaperWorld enthält über 28.000 Firmenberichte aus 153 Ländern für professionelle Recherchen, um Geschäftsbeziehungen zu pflegen oder zu erweitern. Dabei können über 23.000 Internetadressen für  schnelle Kommunikationswege genutzt werden.

Mit dem Profizugang zur regelmäßig aktualisierten Internetdatenbank www.paper-world.comlassen sich mehrsprachig Firmenprofile und sowie tagesaktuelle Branchennews komfortabel recherchieren und es ist möglich bis zu 10.000 Firmensätze zu exportieren.

Die zweibändige Printausgabe, die jetzt im März 2019 neu erscheint, bietet mit den strukturierten Firmenberichten, Erzeugnisregistern und Standortkarten ebenso einen professionellen Ein- und Überblick in die internationale Papierindustrie.

Der Zugang zur Webdatenbank kann zum Preis von 359,00 Euro p.a., die Buchausgabe für 336,00 Euro und die Kombination von Webdatenbank und Buchausgabe für 486,00 Euro direkt beim Verlag Birkner GmbH & Co. KG, Postfach 54 07 50, 22507 Hamburg, per e-mail info@paper-world.com oder per Fax +49-40-800 80 19 02 bestellt werden. Die Preise verstehen sich in Deutschland zzgl. Mehrwertsteuer sowie zzgl. 4,86 Euro Versandkosten (Inland) bzw. 12,95 Euro Versandkosten (Ausland) für das Buch.

Anzeige