Queer Rainbow Family – Zuhause unter dem Regenbogen

Seinen Ursprung hat der Verein Queer Rainbow Family in der LGBTIA+ freundlichen gleichnamigen Facebookgruppe, die Bettina Scherwitzl im Jahr 2019 gegründet hat. Dort wird den Mitgliedern aller LGBTIA+ Ströme ein Safe Place für ein harmonisches Miteinander geboten.

Queer Rainbow Family, Logo
Queer Rainbow Family, Logo

Mit der Vereinsgründung ging Bettina Scherwitzl dann noch einen Schritt weiter, um sich auf einer anderen Ebene für Toleranz, Akzeptanz und Sichtbarkeit einzusetzen.

Jeder Mensch, der der LGBTIA+ Familie angehört, kann sich an den Verein wenden, egal ob dieser nur ein gutes Gespräch sucht, Hilfestellung benötigt oder Fragen hat. Auch Unterstützende und Angehörige sind willkommen. Es sollen Begegnungen und diskriminierungsfreie Treffen geschaffen werden

Ziele und Projekte des Vereins Queer Rainbow Family

  • mehr Sichtbarkeit der LGBTIA+ Szene schaffen
  • eine virtuelle Familie oder auch einen "Safe Place" bieten, wo jeder einen Rückzugsort hat
  • bessere Integration in die Gesellschaft
  • Begegnungen schaffen
  • Aufklärung
  • Patenschaften untereinander
  • politisches Einsetzen für beispielsweise Themen wie gleichgeschlechtliche Ehe und Kinderwunsch
  • Teilnahme an CSDs
  • Anbieten einer Liste mit von den Mitgliedern zertifizierten Adressen von Ärzten, Therapeuten, Selbsthilfegruppen, Seelsorge, Angeboten, Kliniken uvm.
  • Gründung kleiner Selbsthilfegruppen in verschiedenen Orten (situationsabhängig auch online)

Weitere Informationen sind auf der Website www.queer-rainbow-family.lgbt oder bei facebook zu finden.

Quelle: Queer Rainbow Family/Bettina Scherwitzl 

Weitere Empfehlungen