Kostenlose Gespräche der Initiative "Redezeit für Dich"

Mit Zuhören gegen Einsamkeit, Angst und Verzweiflung zur Weihnachtszeit: Über 300 ausgebildete Zuhörer stehen bei der Hamburger Initiative "Redezeit für Dich" ehrenamtlich und kostenfrei bereit und senden in schwierigen Zeiten ein Signal der Hoffnung und Unterstützung.

REDEZEIT FÜR DICH: Gemeinnützige Initiative aus Hamburg, Pressefoto
REDEZEIT FÜR DICH: Gemeinnützige Initiative aus Hamburg, Pressefoto

Weihnachten steht wieder vor der Tür und damit auch mögliche Streitigkeiten beim Zusammentreffen der Familie oder im entgegengesetzten Fall die Einsamkeit vieler Menschen.

Die gemeinnützige Initiative aus Hamburg, REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks, hat seit März 2020 ein Netzwerk aus mittlerweile über 350 im Zuhören geschulten Menschen aufgebaut, die anderen Menschen ehrenamtlich ihr Ohr schenken und zuhören, kostenlos und ohne Verpflichtung.

So funktioniert es:

Wer Redebedarf hat, findet unter www.virtualsupporttalks.de den Zuhörer mit passendem Schwerpunkt und schreibt ihm eine E-Mail. Zumeist gibt es noch am selben Tag Rückmeldung oder sogar direkt das Gespräch per Telefon oder Online-Meeting-Anbieter. Das Gespräch ist streng vertraulich und es werden keine Verpflichtungen eingegangen. Redezeit-Suchende können so mit einer Person über ihre Probleme, Ängste oder ihre Themen sprechen.

REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks ist eine Plattform aus über 350 im Zuhören geschulten Coaches, Therapeuten und Psychologen, die anderen Menschen ehrenamtlich ihr Ohr schenken und zuhören. Und das kostenlos und ohne Verpflichtung. Sie wollen in schwierigen Zeiten ein Signal der Hoffnung und Unterstützung senden.

Die Initiative wurde im März 2020 von vier praktizierenden Coaches aus Hamburg gegründet und verfolgt weder wirtschaftliche noch politische oder religiöse Ziele. Alle Zuhörer bei REDEZEIT hören unabhängig von vorgebrachtem Thema, Herkunft, Hintergrund, Identität, Sexualität, Religion oder politischen Ansichten zu.

Quelle: REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks

Weitere Empfehlungen