Biobob: Frischekick fürs Büro

Seit mehr als zwölf Jahren beliefern Mareike Imbt und Jonas Puschke-Rui mit ihrem Bestellservice Biobob Büros in ganz Hamburg mit Obst und Gemüse. Das Team wählt für die Lieferung überwiegend regionales Obst aus dem Alten Land

Biobob, Pressefoto
Biobob, Pressefoto

Natürlich sind das vor allem Klassiker wie Apfel und Birne, schließlich ist die Gegend für diese Früchte überregional bekannt. Doch auch Exoten zählen zum Sortiment: Auf Wunsch landen Ananas, Kaki oder Mango in der Kiste. Aber ganz gleich, ob regional oder überregional: Biobob garantiert, dass das Obst und auch die weiteren Waren hundertprozentig aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Denn für die beiden Gründer ist Bio nicht nur ein Teil des Namens, sondern generell Grundlage eines nachhaltigen und zukunftsfähigen Wirtschaftens. 

Der Kunde wählt unter dem Oberbegriff "Frische Mischung" die gewünschte Box aus, zum Beispiel den "Homeoffice-Mix". Beim Wahl-Abo hat die Kundschaft die Qual der Wahl und stellt sich die Mischung selbst zusammen. Wer kein Abo möchte, sondern nur sporadisch Obst geliefert bekommen möchte, wählt die Einzelbestellung. Bei 10,- Euro für eine Mischung geht es los, nach oben sind – natürlich – keine Grenzen gesetzt.

Fürs nächste Meeting ist ebenfalls vorgesorgt, denn auch Kaffee, Tee, Milch, Nüsse, Trockenfrüchte und selbstverständlich Kekse kann man bestellen. Manchmal darf es auch ein bisschen mehr sein, zum Beispiel ein Präsentkorb für einen Kunden oder ein spezielles Obst-Catering für Gesundheitstage. Oder wie wäre es mit Snacktüten für den Betriebsausflug? Kein Problem, Biobob hilft auch hier mit einem passenden Angebot.

Ortsinformationen

Weitere Empfehlungen