Docks - Eine Spurensuche

Wann: Samstag, 25. Mai 2024 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und  weitere Termine

Wo: Deutsches Hafenmuseum, Hamburg

Docks_Praesentation-1-1024x683
© Lutz Kuller

Docks - Eine Spurensuche

Docks sind Werkstätten für Schiffe. Hier werden sie gebaut, repariert und instandgehalten. Sie sind ein wichtiges Element der Infrastruktur von Häfen. Seit wann gibt es Trockendocks und Schwimmdocks eigentlich und wie funktionieren sie?In einer Werkstattausstellung geben wir Einblicke in unsere Sammlung und digitalisierte Bestände anderer Museen und Archive. Impulse und Vorarbeiten dazu kamen aus dem Ehrenamt am Deutschen Hafenmuseum. Wir zeigen Reproduktionen historischer Fotografien und Zeichnungen und fragen, wie die spannende internationale Geschichte von Docks anhand von Bildern erfahrbar gemacht werden kann. Welche Infrastruktur, welche technischen Entwicklungen und welche politischen Kontexte, wie Kolonialismus, sind auf den Bildern zu sehen? Wie sah die Arbeit auf Docks aus und wie hat diese sich verändert?Es entstehen dabei auch Bezüge zur historischen Viermastbark PEKING und den Herausforderungen, die Museen haben, solche Großobjekte zu zeigen und zu erhalten. Wir laden unsere Besuchenden ein, Elemente einer Geschichte von Docks auch im gesamten Hafenmuseum zu entdecken: Wo ist das L-Dock-Modell? Wer findet den Seitenkasten von Dock 7?

Preis: 4 € bis 7 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 25. Mai 2024
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntag, 26. Mai 2024
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Montag, 27. Mai 2024
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ortsinformationen

Deutsches Hafenmuseum
Australiastraße 50a
20457 Hamburg - Kleiner Grasbrook