alsterarbeit – Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung

alsterarbeit, © hamburg-magazin.de

alsterarbeit, © hamburg-magazin.de

alsterarbeit steht allen Menschen mit Handicaps offen, unabhängig von Art und Schwere ihrer Handicaps: Für Menschen, die nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem regulären Arbeitsmarkt tätig sein können.

Im Jahr 2000 haben sich die Alsterdorfer Werkstätten und die Tagesförderstätten zu dem Beschäftigungsträger alsterarbeit zusammengeschlossen. Die Betriebsstätten sind mehr als nur Produktions- und Fertigungsstätten. Denn dort werden die Beschäftigten nach ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen gefördert und qualifiziert.

alsterarbeit ist nicht nur ein anerkannter Beschäftigungsträger für Menschen mit Handicaps, sondern erbringt auch hochwertige Dienstleistungen und stellt verschiedene Produkte her. Viele namhafte Unternehmen und öffentliche Einrichtungen schätzen alsterarbeit als modernen und leistungsstarken Partner. Es werden hochwertige Dienstleistungen zu attraktiven Preisen für private und öffentliche Auftraggeber aus vielen Branchen erbracht.

Einen besonderen Schwerpunkt bilden die künstlerischen und kreativen Angebote. Die breite Palette an Kunst- und Kulturangeboten ermöglicht es den Beschäftigten, die eigene Kreativität zu erleben und weiterzuentwickeln.

Ortsinformationen

alsterarbeit gGmbH
Elisabeth-Flügge-Straße 10
22337 Hamburg
Telefon: 040/507704
Telefax: Fax 040/50773856

Anfahrt


Anzeige