Hamburger Ferienpass 2018

Kinder & Familien

Hamburger Ferienpass 2018, © JIZ

Hamburger Ferienpass 2018, © JIZ

Der Hamburger Ferienpass feiert Jubiläum – er erscheint in diesem Jahr bereits zum 50. Mal. Das Heft mit den vielfältigen Tipps für die Sommer- und Herbstferien sowie zahlreichen Vergünstigungen wird nicht nur kostenlos in den Schulen verteilt, sondern liegt auch in den Bezirks-, Orts- und Jugendämtern, Kundenzentren, in den Filialen von Budni sowie in den Buchhandlungen der Firma Heymann und im Info-Laden des JIZ zur Mitnahme bereit.

1969 nahm alles seinen Anfang. Damals gab es noch kein Programmheft wie heute, damals waren auf wenigen Seiten nur einige Angebote aufgelistet: Auf den Fernsehturm konnte man zum Beispiel für 1,- DM fahren, der Michel kostete 20, das Rathaus 10 Pfennige, und der Besuch der Elbtunnelbaustelle (!) war umsonst – ebenso wie heute auch der Eintritt für Kinder in Museen. Von Jahr zu Jahr aber gab es ein paar Angebote mehr.

Das Ferienprogramm heute würde Kinder vor 50 Jahren staunen lassen: Ob Sportangebote in der Halle, draußen oder auf dem Wasser, Naturerkundung mit und ohne Übernachtung, Computer-, Fernseh- oder Filmworkshops, ob Museumsbesuche oder selber zum Künstler werden, ob Musikmachen oder Theater spielen – für jeden ist wieder etwas dabei.

Wie immer sind alle Veranstaltungen vergünstigt oder sogar kostenlos oder ganz exklusiv für den Ferienpass entwickelt worden. Besonders günstige und kostenlose Angebote sind mit einem Sparschwein gekennzeichnet und Veranstaltungen, die in den Herbstferien stattfinden mit einem Herbstblatt. Das kleine handliche Format der Ferienpasszeitung ist gut handhabbar und soll ein ständiger Begleiter während der Ferien sein.

Der Ferienpass steht auch unter http://www.jiz.de/pdf/fp2018.pdf mit aktuellen Ergänzungen und vielfältigen Suchfunktionen zum Download bereit. Die Ferienpasskarte kann direkt aus dem Heft als einzelne Datei geladen werden.

Anzeige