Wild Scandinavian Cooking in der HafenCity

Am 8. Juli 2024 eröffnet der dänische Koch und Gastronom Brian Bojsen sein neuestes Restaurant-Konzept "Wild Scandinavian Cooking" in Hamburg. Gelegen auf dem ehemaligen Lieger Caeser im Sandtorhafen, bietet das Restaurant nicht nur einen atemberaubenden Blick auf die Elbphilharmonie, sondern auch ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis.

Tomahawk-Steak, © Reinhard Thrainer / pixabay.com
Tomahawk-Steak, © Reinhard Thrainer / pixabay.com

Das Wild Scandinavian Cooking startet ab dem 8. Juli 2024 mit einem Soft Opening. Zunächst wird das Restaurant täglich von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet sein. Ab August ist dann von Donnerstag bis Sonntag auch Abendgeschäft geplant.

Brian Bojsen wird wie gewohnt von einem internationalen Team unterstützt, darunter auch sein langjähriger Küchenchef Martin Schwarze.

Philosophie von Wild Scandinavian Cooking

Brian Bojsen, geboren in Dänemark, entdeckte schon früh seine Leidenschaft für die authentische, wilde, skandinavische Küche. Seine Philosophie basiert auf herausragender Qualität, natürlichen Zutaten, Outdoor-Cooking, Authentizität, Gelassenheit und Einfachheit. Er kreiert besondere Out-of-the-Box-Erlebnisse im Stil der modernen, skandinavischen Hygge-Lebensweise.

Das Wild Scandinavian Cooking in der Hamburger HafenCity verspricht ein außergewöhnliches Gourmet-Erlebnis zu werden. Brian Bojsen bringt seine ganz persönliche Note und seine Leidenschaft für die skandinavische Küche mit. Hamburgs Gastro-Szene darf gespannt sein – langweilig wird es mit Brian Bojsen sicherlich nicht!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Brian Bojsens Werdegang

Bevor er 2014 sein erstes eigenes Restaurant "Brian's Steak & Lobster" in Hamburg eröffnete, sammelte Brian Bojsen auf seinen Reisen rund um die Welt kulinarische Inspirationen und arbeitete in legendären Lokalen wie der Sansibar und dem Seepferdchen Sylt. Auch als Surfer und Fotograf machte er sich einen Namen – er wurde dänischer Longboard-Meister und seine Fotografien füllten Surf-Magazine, Kalender und Ausstellungen.

Präsenz im Fernsehen und bei Events

Brian Bojsen ist seit einigen Jahren auch im deutschen Fernsehen präsent, unter anderem in Shows wie "Kerners Köche", "Küchenschlacht", "Kitchen Impossible" oder "Chefkoch TV". Neben seiner TV-Präsenz widmet er sich immer mehr außergewöhnlichen Outdoor-Events und besonderen Restaurant-Konzepten. Er kreiert maßgeschneiderte Food und Event-Konzepte für Kunden wie Lexus, Nordisk, Ferrero, Breitling oder Moët.

Weitere Restaurants und Projekte

Nach der Schließung seines Hamburger Restaurants "Brian's Steak & Lobster" im Jahr 2021 konzentriert sich Brian Bojsen vermehrt auf individuelle Kocherlebnisse. Neben seinen Restaurants in Schweden und Sardinien eröffnete er im März 2024 das Fjord Restaurant im Europa-Park Rust. Darüber hinaus arbeitet er als kulinarischer Berater, tüftelt an Dokumentationen und Filmprojekten und organisiert einzigartige Outdoor-Erlebnisse für kleine Gruppen.

Quelle: genussguide-hamburg.com; instagram.com/wildscandinavian_brianbojsen

Ortsinformationen

Wild Scandinavian Cooking
Am Sandtorkai 60
20457 Hamburg - HafenCity

Ausgewählte Firmeneinträge zu "Gaststätten: Fischspezialitäten"


15 Ergebnisse (Seite 1 von 5)

Gaststätten und Restaurants Gaststätten: Fischspezialitäten

Deichstr. 43
20459 Hamburg (Altstadt) DE

Dienstleistung: Aktions- und Saisongerichte, Evergreen-Restaurant, Gartenplätze, Hamburger Original, Mittagstisch, Räumlichkeiten für Veranstaltungen, Sitzmöglichkeiten im Außenbereich, Sitzplätze 75, Tagesangebote, abgeteilter Raucherraum; Zusatzinformation: ...
Hier findet ihr weitere Einträge
Weitere Empfehlungen