Versteigerungen des Fundbüros

Schnell kann's gehen, wenn das Fahrrad wieder einmal zur falschen Zeit am falschen Ort stand: Einige Stunden nicht aufgepasst, und schon herrscht gähnende Leere am Fahrradständer ...

Fahrräder, © hamburg-magazin.de
Fahrräder, © hamburg-magazin.de

Wer sich zu zivilen Preisen ein neues Vehikel anschaffen möchte, kann sich auf den alle paar Wochen stattfindenden Versteigerungen des Fundbüros Hamburg umsehen. Hier wird unter die Leute gebracht, was keinen Eigentümer mehr hat, um Platz für neue Gegenstände zu schaffen. Mit etwas Glück ergattern Sie hier zu Schnäppchenpreisen ein Rad, das noch gut in Schuss ist!

Aber auch alle weiteren Fundsachen sollen einen neuen Eigentümer finden. Neben Fahrrädern kommen auch Fotoapparate, Bekleidung, Radios, Uhren, Schirme, Handys oder Schmuck unter den Hammer.

Versteigerungstermine 2022 im Überblick

Nach rund zwei Jahren Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie durfte nun endlich wieder die erste Versteigerung in Präsenz stattfinden. Am Mittwoch, 27. April 2022, konnten sich die Bieter auf mehr als 200 verschiedene Posten freuen, die im Zentralen Fundbüro Hamburg unter den Hammer kommen.

Weitere Termine sind noch nicht bekannt.

Unter https://www.zoll-auktion.de/auktion/ werden Fahrräder online versteigert.

Quelle: hamburg.de

Ortsinformationen

Zentrales Fundbüro
Luruper Chaussee 125
22761 Hamburg - Bahrenfeld
Weitere Empfehlungen