Laufen in Hamburg: Alles am Fluss

Manche Laufstrecken in Hamburg sind so beliebt, dass man dort nur ganz selten alleine läuft. Warum? Sie sind besonders schön! Das gilt vor allem für die Pfade an Hamburgs Flüssen. 

Joggerin am Fluss, © iStock.com/Tirachard
Joggerin am Fluss, © iStock.com/Tirachard

Unser Tipp: ein Lauf an der Elbe mit einem Abstecher in den Jenischpark. Wir starten am Parkplatz Neumühlen vor der Augustinum Seniorenresidenz. Wer gerne auf Sand läuft, nimmt von hier aus den Weg direkt am Wasser, alle anderen wählen darüber den Fußgängerweg Övelgönne. Es geht auf dem Hans-Leip-Ufer immer weiter in Richtung Westen, vorbei am Alten Schweden und der Brücke 10 im Strandhaus bis zum Jachthafen Teufelsbrück. Nun über den Zebrastreifen an der Elbchaussee in den Jenischpark. Eine Runde um das Jenisch-Haus herum, danach an der Elbchaussee entlang zurück in Richtung Osten. Beim Le Canard Nouveau laufen wir dann den Lüdemanns Weg hinunter zum Ausgangspunkt – und schon liegen acht Kilometer hinter uns.

Die Alster bildet den Mittelpunkt der wohl beliebtesten Laufstrecke der Stadt. Das liegt sicher auch an der zentralen Lage und am fantastischen Ausblick. Zudem lieben es Jogger, wenn sie eine feste Distanz laufen können. Und jeder Hamburger weiß, dass eine Runde um die Außenalster etwa 7,4 Kilometer lang ist. Generell können sich Läufer kaum eine angenehmere Strecke wünschen: Sie ist flach, es geht immer auf einem gepflegten Schotterweg am Wasser entlang, es herrscht nicht so viel Wind wie an der Elbe – und Verkehrskreuzungen stören auch nicht. Dafür muss man sich mit vielen anderen  Spaziergängern, Radfahrern und Läufern arrangieren. 

Warum also nicht einmal einen anderen Fluss ausprobieren? Ein Tipp wäre es, dem Lauf der Bille ein Stück zu folgen. Das geht außerhalb von Hamburg sehr gut von Wohltorf aus beim Sachsenwald, am Mühlenteich vorbei bis zum Schloss Reinbek. Oder man startet einen Rundlauf von sechs Kilometern in Bergdorf am Schillerufer und folgt der Bille dann ein Stück. Nach dem Schleusengraben dann bis zur Dove Elbe

Weitere Empfehlungen