Bars und Cafés: Ausgehen, Leute treffen, Spaß haben

Queer Hamburg

Café Gnosa, Pressefoto

Café Gnosa, Pressefoto

Die kleine Bar M&V ist ein echter Klassiker in St. Georg, bereits seit 1953 zieht der Laden in der Nähe des Hauptbahnhofs unterschiedlichste Gäste an. Aber von old fashioned ist hier keine Spur zu finden – höchstens im Glas. Von außen ist die Bar an der Langen Reihe relativ unscheinbar, doch kaum geht man durch die Tür, landet man in einem filmreifen Ambiente, das aus jedem Atom eine für Hamburg typische Atmosphäre verströmt.

Gäste haben die Wahl, ob sie am Tresen sitzen wollen oder abgeteilte Nischen bevorzugen, die wie Separees wirken. Durstige haben die Qual der Wahl beim umfangreichen Büfett mit glitzernden Flaschen. Der Name M&V war früher übrigens in ganz Hamburg ein Begriff: Die Großdestillation wurde 1924 von Ernst Mulzer und Wilhelm Voelkel gegründet, in den folgenden Jahren gab es in der ganzen Stadt M&V-Lokale. Davon ist nur die Bar in der Langen Reihe übrig geblieben – und die Betreiber setzen alles daran, dass dies noch lange so bleibt.

Und für wen ist die Bar? Nach eigener Aussage "für Matrosen & Vielflieger, für Machos & Vamps, für Millionäre & Vagabunden, für Mutti & Vati, für Melanie & Valerie. Eine Bar für Stammgäste & Neugierige, für After-Worker & Blind-Dater, für Theaterbesucher & Nachtschwärmer, für Gays & Friends. Offen für alle." Dem können wir uns nur anschließen.

Und sonst so? Das Urgestein Café Gnosa an der Lange Reihe 69 ist wohl eine der bekanntesten Bars der Stadt – und Dreh- und Angelpunkt der queeren Szene. Hier erfährt man tagsüber, was abends und nachts auf dem Programm steht. Die Bellini Gay Bar in der Danziger Straße 63 ist ein perfekter Ort für einen Absacker. In der familiären Atmosphäre der Contact-Bar lernt man sicher jemanden kennen.

Am Borgweg 8 in Barmbek befindet sich außerdem das Magnus Hirschfeld Centrum, dass sich für Gleichstellung, gesellschaftliche Chancengleichheit und die positive Wertschätzung einer heterogenen Gesellschaft einsetzt. Das dortige Café ist nach eigener Aussage "vielfältig andersrum". Hier kann man bei leckeren, günstigen Speisen und Getränken Erfahrungen auszutauschen, Freundschaften knüpfen und die Queer-Community entdecken. Und in der Clemens-Schultz-Straße 43 befindet sich etwas abseits der Reeperbahn seit vielen Jahren Toom Peerstall. Hier können Gäste völlig vorurteilsfrei zu fairen Preisen feiern. Ein paar Schritte weiter geht's zur üppig dekorierten Wunderbar in der Talstraße, ebenfalls ein Klassiker im Hamburger Nachtleben.

Ortsinformationen

M & V Gaststätte
Lange Reihe 22
20099 Hamburg
Telefon: 040 - 28006973

Öffnungszeiten

Mo-So 17:00-02:00

Anfahrt


Anzeige