Alsterarkaden

An der Kleinen Alster zwischen Jungfernstieg und Rathausmarkt, schräg gegenüber dem Rathaus stehen die Alsterarkaden, erbaut 1843 von Alexis de Chateauneuf.
Alsterarkaden, © hamburg-magazin.de
Alsterarkaden, © hamburg-magazin.de
Die ältesten Flanier- und Einkaufsmeile sind die Alsterarkaden zusammen mit der Mellin-Passage.

Unter dem Bogengang der weißen Renaissancepracht gibt es viele interessante Geschäfte und einen herrlichen Blick auf die Alsterschwäne der Kleinen Alster. Straßenmusikanten erzaubern an Sonntagen ein südeuropäisches Flair.
Weitere Empfehlungen