BASIS FOR BEING [NARGES]

Wann: Samstag, 18. Mai 2024 20:30 Uhr

Wo: Kampnagel (K4), Hamburg

[NARGES] IN PROGRESS
© K3 Hamburg

BASIS FOR BEING [NARGES]

In Basis for being | wird das Publikum zu einer Hausparty in Teheran im Jahr 1991 und gleichzeitig zu einer choreographischen Erkundung des Selbst eingeladen. Unter den Gästen sind das Kind, der Degenerierte und der persische Tänzer. Sind die Gäste nur da, um zu beobachten oder werden sie Teil des Tanzes? Gemeinsam nehmen sie das Publikum mit auf eine Reise durch verschiedene Zustände, die die Grundlage des Seins bilden. »Narges« ist ein persischer Frauenname, eine Anspielung auf die Augen der Geliebten und das Wort für die Narzisse. Während seiner Residenz am K3 erforscht der iranische Choreograph Sina Saberi sowohl traditionelle als auch zeitgenössische Bewegungsformen innerhalb des iranischen kulturellen Kontextes. Für diesen choreographische Prozess des Erinnerns studiert er bewegte Bilder aus einer Vergangenheit, die nicht mehr persönlich oder gegenwärtig ist.Von und mit: Sina Saberi, Jorge De Hoyos, Bita Bell und Gäste | Gäste: Venetsiana Kalampaliki, Ava Jalali, Alexander Varekhine | Outside Eye: Tanin Torabi | Künstlerische Begleitung: Claire Lefèvre, Alireza Bahrami | Sound, Medien: Ali Phi | Licht: Sebastian Solorzano | Dramaturgie: Niklaus Bein | Produktion: Sina Rundel | Kostüme: Lea Theres Lahr-Thiele | Stimmtraining: Marie Sophie Richter |Grafik: Lukas Besenfelder | Fotos: Kimi Rahgozar | Videos: Rasmus Rienecker | Assistenz: Anna Döbereiner, Mona Farivar | Dank an: Nan Van Houte, Mary Ann DeVlieg, Hooman Sharifi, Zara Khedri 

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 18. Mai 2024
20:30 Uhr

Ortsinformationen

Kampnagel (K4)
Jarrestraße 20
22303 Hamburg - Winterhude