Indoorspielplätze: Das Schietwetter kann kommen

Kinder & Familien

JUMP House Poppenbüttel, © JUMP House/Tom Menz

JUMP House Poppenbüttel, © JUMP House/Tom Menz

Auch bei Regenwetter müssen Kinder nicht auf einen tollen Tag verzichten. Rabatzz, der größte Indoor-Spielplatz der Stadt, liegt direkt an der Kieler Straße in der Nähe der Autobahnausfahrt Stellingen. "Toben, rennen, klettern, krabbeln, rutschen, springen, hüpfen – rauf, runter, drüber, drunter und was sonst noch alles so geht! Spaß und Abenteuer an jeder Ecke!", verspricht ein Besuch im Rabatzz. Und tatsächlich: Hier will zum Beispiel ein riesengroßer Schatzturm von den Besuchern erobert werden. Der obere Zugang kann aber nur durch ein Kletterlabyrinth erreicht werden. Der Schatzturm ist mit acht Metern Höhe und zehn Kletterebenen übrigens der höchste Kletterturm mit elastischen Gurten in Deutschland. Gleich können ganz Mutige aus 7,30 Metern Höhe im nahezu freien Fall in die Tiefe rutschen. Gipfelstürmer hangeln sich in luftiger Höhe den Hochseilgarten entlang. Doch nicht nur Kinder haben im Rabatzz ihren Spaß: Regelmäßig findet ein Ü-18-Abend statt, an dem auch Erwachsene sich austoben können.

Auch in der SpielScheune in Neuallermöhe können Kinder bei jedem Wetter klettern und toben. Hierfür wurden auf den 1.000 m² Grundfläche ein großer Klettervulkan, ein Hüpfberg und eine superlange Kletterstrecke rund um die Arche gebaut. Ergänzt wird das umfangreiche Spaßangebot durch einen Laserraum, verschiedene Fahrzeuge, Kicker und Tischtennis. Da will man gar nicht mehr nach Hause.

Und beim Regenspielplatz Biberland in Neugraben gehört schlechtes Wetter sogar zum Konzept: Bei Starkregenfällen wird überschüssiges Wasser kontrolliert an die Oberfläche geleitet und als Spielelement genutzt. Zusammen mit dem Dachwasser angrenzender Wohnhäuser strömt Regenwasser in ein Klinkerbachbett am Biberland, das einen Überlauf zum angrenzenden Brunnenschutzgebiet hat. Wasser können die Kinder auf verschiedene Weise schöpfen oder fördern: mit Händen, Eimern oder einer Archimedischen Schraube – sie erfahren so spielerisch den Umgang mit dem Element Wasser. Aber keine Sorge: Auch bei schönem Wetter lohnt sich ein Biberland-Besuch.

Wie wäre es zum Schluss mit ein bisschen springen? Dann ab ins Jump House in Stellingen und in Poppenbüttel! Hier hüpfen Kinder und Erwachsene auf unzähligen Trampolinen um die Wette. Aber Achtung! Es sieht einfacher aus, als es ist, und trainiert letztlich den ganzen Körper. Eltern, die der Versuchung nicht widerstehen können und den Sport nicht gewohnt sind, dürfen sich auf einen kräftigen Muskelkater gefasst machen.

Adressen

rabatzz! Indoorspielplatz
Kieler Straße 571
22525 Hamburg
www.rabatzz.de

SpielScheune der Geschichten
Marie-Henning-Weg 1
21035 Hamburg
www.spielscheune-der-geschichten.de

Jump House
Stellingen
Kieler Str. 572
22525 Hamburg

Poppenbüttel
Poppenbütteler Bogen 46
22399 Hamburg
www.jumphouse.de

Anzeige