"Letztes Geleit" - Ausstellungseröffnung und Gespräch

Wann: Dienstag, 8. Oktober 2024 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Hamburger Hospiz am Deich, Hamburg

Therese Walther
© Therese Walther

"Letztes Geleit" - Ausstellungseröffnung und Gespräch

„Letztes Geleit“ – Berufe rund um Tod und Bestattung

Für ihre Fotoreportage hat Therese Walther Menschen besucht und fotografiert, die in Berufen rund um Tod und Bestattung arbeiten: Bestatterinnen, Mitarbeitende im Krematorium, eine Urnengestalterin, einen Floristen, eine Trauerrednerin und einen Steinmetz. Die entstandenen Bilder waren unter dem Titel „Letztes Geleit“ bereits im November 2023 bei der Bestattungsmesse Happy End und Anfang 2024 im Hospiz im Helenenstift zu sehen. Nun werden sie im Rahmen der Hamburger Hospizwoche im Hamburger Hospiz am Deich noch einmal gezeigt.

Die Sucherin – das ist die Porträt- und Reportage-Fotografin Therese Walther.

Die Arbeit mit der Kamera ist für Therese Walther eine stetige Suchbewegung. Ihre Bilder strahlen oft Ruhe, manchmal Stille aus. Immer findet sich auf ihnen eine große Lust an der Form. Sie mag das Klare, Reduzierte und Konzentrierte. Poesie entwickelt sich bei ihr aus dem Vorgefundenen heraus, seien es Dinge oder Menschen. Neugierig ist sie auf der Suche nach jener radikalen Schönheit, die sichtbar wird, wenn sich Menschen angstlos zeigen – genau so unterschiedlich, zart, schief, verrückt, wild und großartig wie sie sind. Lustvoll feiert ihre Fotografie Menschen in ihrer lebendigen und widerspenstigen Vielfalt.

Die Sucherin fotografiert ausdrucksstarke Erinnerungs-Portraits im Rahmen der eigenen Bestattungs-Vorsorge. Sie erstellt auf Wunsch auch einfühlsame Totenbilder von verstorbenen Angehörigen.

Ausstellungseröffnung und Gespräch

Bei der Ausstellungseröffnung am Dienstag, 8. Oktober, um 18 Uhr im Hospiz am Deich sprechen wir mit Therese Walther über die Entstehung ihrer Ausstellung und auch mit zwei der Porträtierten, der Urnengestalterin Ina Hattebier und der Trauerrednerin Stefanie Viereck. Sie berichten über ihre Arbeit, ihre persönliche Sicht auf „die Dinge“ und die Erfahrung des Fotografiertwerdens in ganz unterschiedlichen Momenten ihrer Tätigkeit.

Fragen sind ausdrücklich erwünscht.

Späterer Besuch der Ausstellung

Die Ausstellung „Letztes Geleit“ ist vom 8. bis 27. Oktober 2024 im Hospiz am Deich zu sehen und kann nach Absprache (Tel. 040 23 99 96 45 0 oder info@hamburger-hospiz-am-deich.de) dort besucht werden.

Die Teilnahme an unseren Vorträgen etc. ist kostenlos; unsere Bildungsarbeit wird ausschließlich über Spenden finanziert.

Termin: Dienstag, 8. Oktober 2024, von 18:00 bis 20:00 Uhr

Ort: Hamburger Hospiz am Deich, Allermöher Deich 445, 21037 Hamburg

Bitte melden Sie sich an unter veranstaltungen@hamburger-hospiz-am-deich.de oder Tel. 0175 843 52 43.

Spenden heißt mitwirken

Hamburger Hospiz am Deich gGmbH

IBAN: DE 26 2005 0550 1502 6464 49

Preis: Eintritt frei / kostenlos

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Dienstag, 8. Oktober 2024
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ortsinformationen

Hamburger Hospiz am Deich
Allermöher Deich 445
21037 Hamburg - Allermöhe / Neuengamme / Reitbrook