Porträt

3 Tage in Quiberon

1981 ist Romy Schneider erfolgreich, aber psychisch am Ende. Im bretonischen Quiberon will sie sich erholen. Widerwillig führt sie ein Interview mit dem deutschen Reporter Michael Jürgs. Zwei starke Charaktere stehen sich hier gegenüber. Volle drei Tage verbringen die beiden miteinander. Die Künstlerin, die am Abgrund steht, fasziniert den Reporter und zieht ihn in ihren Bann.

WANN: 20.08.2018
WAS: Kinofilme

3 Tage in Quiberon (OV)

1981 ist Romy Schneider erfolgreich, aber psychisch am Ende. Im bretonischen Quiberon will sie sich erholen. Widerwillig führt sie ein Interview mit dem deutschen Reporter Michael Jürgs. Zwei starke Charaktere stehen sich hier gegenüber. Volle drei Tage verbringen die beiden miteinander. Die Künstlerin, die am Abgrund steht, fasziniert den Reporter und zieht ihn in ihren Bann.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

A Fuller Life (OV)

Der amerikanische Regisseur Samuel Fuller (1912-1997) wurde durch seine Erlebnisse während des 2. Weltkriegs beeinflusst. In seinen Filmen spielt immer wieder die Auswirkung von Gewalt auf die menschliche Psyche eine entscheidende Rolle. Zu seinem 100. Geburtstag zeigt seine Tochter unveröffentlichte Aufnahmen ihres Vaters und lässt berühmte Regisseure aus seiner Autobiografie "A third Face - A tale of Writing, Fighting, and Filmmaking" lesen.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

A futura memoria: Pier Paolo Pasolini (OV)

Zehn Jahre nach seinem gewaltsamen Tod sammelt Micheli Archivmaterial, unveröffentlichte Ausschnitte aus Filmen und Romanen und porträtiert so das Leben, Schaffen und die Radikalität des Ausnahmeregisseurs.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Achteinhalb - Otto e mezzo

Guido, ein alternder Filmregisseur, gerät in eine Schaffenskrise, als ihm die Ideen für sein neues Projekt ausbleiben. Auf der Suche nach seiner künstlerischen Identität verliert er sich in Kindheitserinnerungen und Frauengeschichten. Ein wunderbarer, poetischer Film, den man immer wieder sehen kann, und der zu Recht mit zwei Oscars ausgezeichnet wurde.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Addio, Piccolo Mia

Die letzten Jahre des Vormärz-Dichters Georg Büchner. Als er 1833 seine Geliebte in Straßburg zurücklässt, ahnt er nicht, was ihn in Hessen erwartet: Spontane politische Aktionen einerseits und angstvolle Unwissenheit der Massen andererseits. Er schließt sich mit Gleichgesinnten zusammen, schreibt den 'Hessischen Landboten', muss fliehen. 1837 stirbt er im Alter von 23 Jahren an Typhus.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Albert Schweitzer - Der Film

Schauspieler: Philip Eckert, Adele Woytt, Regisseur: Jerome Hill, Erika Anderson, Jahr: 2013, Genre: Porträt, FSK: k.A., Länge: 106 Minuten

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

An Angel at My Table (OV)

Janet Frame, 1924 geboren und Neuseelands populärste Schriftstellerin, ist eine lebende Legende der englischsprachigen Literatur. Der Film erzählt in Form einer Trilogie die außergewöhnliche Lebensgeschichte dieser Frau. In ihrer Kindheit entdeckt Janet die Geheimnisse des Lebens, ihre Freude am Geschichtenerzählen, die Macht der Sprache. Sie beginnt zu schreiben. Tragische Ereignisse in der Familie konfrontieren sie schon früh mit den Härten des ...

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Andreas Schlüter

Doku über den Architekten.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Anna, ich hab Angst um Dich

Während der NS-Diktatur leistete die Augsburgerin Anna Pröll aktiven Widerstand und wurde in der Justizvollzugsanstalt Aichach und im KZ Moringen inhaftiert. Ihr Sohn Josef Pröll führte in zweijähriger Arbeit Interviews mit seiner Mutter, drehte an Originalorten und trug in den Stadt- und Staatsarchiven Prozessakten, historische Photographien und andere Originalzeugnisse zusammen. Ein dokumentarisches Porträt seiner Mutter und ihrer Zeit als ...

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Anzeige