Künstlerfilm

Gauguin

Der Maler Paul Gauguin hat sich Ende des 19. Jahrhunderts in den Dschungel Polynesiens zurückgezogen. Hier hofft er, das ursprüngliche Leben zu finden. Trotz Hungers und Krankheit durchstreift er die Insel und trifft auf die Eingeborene Tehura. Sie wird seine Muse und sein Modell. Mit ihr entwickelt Gauguin einen neuen Malstil, der sich von allen akademischen Schulen Europas unterscheidet. Doch wird er auch den Ruhm ernten, den er sich wünscht?

WANN: 20.11.2017 bis 29.11.2017
WO: Verschiedene Orte
WAS: Kinofilme

1958 (OV)

Der libanesische Filmemacher Ghassan Salhab ist Gast bei dem Berliner Künstlerprogramms des DAAD. Wir freuen uns Ihnen einige seiner Filme, über die Nachwirkungen der Kriege Libanons, zu zeigen. Kunst und Poesie werden hierbei nicht vernachlässigt.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

7. Künstlerinnenprogramm der Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten

Bereits zum 7. Mal präsentiert das Arsenal zwei Förderjahrgänge des "Künstlerinnenprogramms der Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten". Dabei sind einzigartige Beispiele für die Produktionsvielfalt von Frauen, die gegenwärtig in Berlin mit den Medien Film und Video arbeiten.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

A Tale of Love (OV)

Inspiriert durch das Märchen der Kieu, folgt der Film einer Frau, die verliebt ist in die Liebe.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Alban Muja - Selected Works

Arbeiten des kosovo-albanischen Videokünstlers Alban Muja. In Anwesenheit vom Künstler.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

An Evening for Marcus Fjellström

Marcus Fjellström war ein schwedischer Klangkünstler und Komponist, der etwa für sein Multimedia-Werk "Odboy & Erordog Suite" bekannt wurde. Im September 2017 verstarb Fjellström überraschend. Der Abend dient dem Andenken an den Künstler. Verschiedene seiner Werke werden als Screening gezeigt, dazu gibt es Gespräche.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

BirdCage - 73'20.958'' for a Composer

Der Schriftsteller und Komponist Hans G Helms, der mit seinen Übersetzungen der Cage'schen Lectures, Radiofeatures und Schriften das Verständnis für dessen künstlerisches Konzept zu wecken versuchte, realisierte gemeinsam mit John Cage die vorgestellte filmische Komposition.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Colin Campbell: Art Star & Robin

Video war das Medium, mit dem der kanadische Künstler Colin Campbell (1942-2001) seine Geschichten erzählte. Diese Videos bildeten immer respektlose Sammlungen von Fakten, Gerüchten, Erfundenem und Tagträumen. Grundsatz für Colin Campbell war, dass Kunst nichts Erhabenes sein muss, sondern das Produkt seiner Szene.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Colin Campbell: On Gender, Sex & Power

Video war das Medium, mit dem der kanadische Künstler Colin Campbell (1942-2001) seine Geschichten erzählte. Diese Videos bildeten immer respektlose Sammlungen von Fakten, Gerüchten, Erfundenem und Tagträumen. Grundsatz für Colin Campbell war, dass Kunst nichts Erhabenes sein muss, sondern das Produkt seiner Szene.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Anzeige