Animation

1001 Nacht (1969) (OV)

Aladin verliebt sich in Bagdad in die Sklavin Milliam. Doch er ist ein armer Wasserverkäufer, und Milliam gehört dem Sohn des Polizeichefs. Kurzerhand entführt der Liebende seine Angebetete während eines Sandsturmes. Die beiden ziehen gemeinsam umher und müssen zahlreiche Abenteuer bestehen. Dabei spielen Räuberbanden, Geister, Dschinns und fliegende Teppiche eine Rolle. Werden Aladin und Milliam am Ende zusammen glücklich?

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

15 Jahre Mitteldeutsche Medienförderung: Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde

Auf dem Bauernhof Mullewapp ist immer gute Stimmung. Alle Tiere singen und tanzen. Doch dann kommt der kleine Johnny Mauser zu Besuch und wickelt alle mit seinen Heldengeschichten um den Finger. Vor allem Hans der Hahn ist eingeschnappt. Aber als das Lämmchen Wolke entführt wird, arbeiten sie doch zusammen. Liebevolle Verfilmung der erfolgreichen Kinderbücher von Helme Heine.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

17. Filmkunstmesse Leipzig: Mein Leben als Zucchini

Der französische Animationsfilm erzählt die wahre Geschichte eines kleinen Jungen, der nach dem Alkoholtod seiner Mutter ins Heim kommt. Dort lernt er andere Kinder mit schwerem Schicksal kennen, mit denen er nach und nach eine neue Gemeinschaft aufbaut. Wer hätte gedacht, dass er sich nach seiner traumatischen Kindheit sogar zum ersten Mal verliebt? Doch schon nach kurzer Zeit droht ihm auch dieses Glück entrissen zu werden.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

17. Filmkunstmesse Leipzig: Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper

Der kleine Spatz Richard hält sich selber für einen Storch, schließlich sind seine Eltern auch Störche. Doch der Waise muss eines Tages lernen, dass er nur adoptiert ist. Er kann nicht mit den Eltern nach Afrika fliegen, denn er ist kein Zugvogel. Doch Richard will auch dorthin! Unterwegs trifft er Zwergeule Olga und Karaoke-Wellensittich Kiki. Das Piepmatz-Gespann mit Schönheitsfehlern bietet alle Kräfte auf, um den Weg in den Süden zu finden.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

17. Internationales Trickfilm-Wochenende Wiesbaden 2015

Zum 16. Mal wird das Internationale Trickfilm-Wochenende in Wiesbaden veranstaltet und wieder einmal können sich die Besucher auf die Crème de la Crème der Animationskunst freuen.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

18. Internationales Trickfilm-Wochenende Wiesbaden 2016

Zum 18. Mal wird das Internationale Trickfilm-Wochenende in Wiesbaden veranstaltet und wieder einmal können sich die Besucher auf die Crème de la Crème der Animationskunst freuen.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

19. Internationales Trickfilm-Wochenende Wiesbaden 2017

Zum 19. Mal wird das Internationale Trickfilm-Wochenende in Wiesbaden veranstaltet und wieder einmal können sich die Besucher auf die Crème de la Crème der Animationskunst freuen.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

1917 - Der Wahre Oktober

Im Februar 1917 wird in Russland der Zar gestürzt. Einige Montage später etabliert die Oktoberrevolution die bolschewistische Herrschaft. Auch in St. Petersburg sind die Künstler elektrisiert vom großen Umschwung. Als Legetrickfiguren werden fünf von ihnen zum Leben erweckt. Zwischen Salons, Versammlungen und Straßenschlachten äußern sie sich zu den rasanten Geschehnissen des Revolutionsjahres. Hier erscheint die Geschichte noch formbar.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

20. Französische Filmtage Dresden: Mein Leben als Zucchini

Der französische Animationsfilm erzählt die wahre Geschichte eines kleinen Jungen, der nach dem Alkoholtod seiner Mutter ins Heim kommt. Dort lernt er andere Kinder mit schwerem Schicksal kennen, mit denen er nach und nach eine neue Gemeinschaft aufbaut. Wer hätte gedacht, dass er sich nach seiner traumatischen Kindheit sogar zum ersten Mal verliebt? Doch schon nach kurzer Zeit droht ihm auch dieses Glück entrissen zu werden.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

23. Dresdner Kinderfilmfest Kinolino: Alles steht Kopf

Riley ist ein fröhliches 11-jähriges Mädchen. Kein Wunder, denn Riley wird geradezu perfekt von ihren Emotionen gesteuert. Ob WUT, ANGST, EKEL, KUMMER oder FREUDE: Die Emotionen sind ein eingespieltes Team, das unter der Leitung von FREUDE immer dafür sorgt, dass Riley sich gefühlsmäßig im Gleichgewicht befindet. Doch als sie und ihre Familie eines Tages umziehen, gerät ihre emotionale Schaltzentrale langsam aber sicher außer Kontrolle.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Anzeige