flow regulator im Jazzraum

Wann: Montag, 24. Juni 2024 19:30 Uhr

Wo: Hafenbahnhof, Hamburg

TINY ELECTIC BAND im Jazzaum
© Hafenbahnhof

flow regulator im Jazzraum

vincent dombrowski (alto saxophone, alto flute), camila nebbia (tenor saxophone), albin vesterberg (guitar), gustav broman (semi-acoustic bass), lukas schwegmann (drums)"in musik freiheit verhandeln. chancen spüren. vibrant. die kraft vereinter stärke erleben. [in gegenwart.] verbunden. durch kunst sprechen. menschen lieben. [weiter.] leben." - yvonne dombrowski, 2023tief verbunden durch eine gemeinsame künstlerische vision, hinterlässt das internationale ensemble flow regulator mit seinem gleichnamigen debüt-album einen nachhaltigen abdruck in der zeitgenössischen musikszene.der avantgardistisch intensive sound der stücke wird verstärkt durch den warmen gesamtklang sowie die live-atmosphäre des albums und versetzt die hörer*innen unweigerlich in die eindrückliche konzertstimmung eines new yorker szene-clubs. dabei dienen die kompositionen vincent dombrowskis als musikalische grundlage, auf derer das ensemble auf höchstem niveau gemeinsam agiert und darüberhinaus frei improvisiert. die große musikalische stärke überträgt sich unweigerlich auf die rezipierenden. dem zugrunde liegt die geteilte haltung der musiker*innen, an der verwirklichung utopischer perspektiven und gesellschaftskonstruktionen festzuhalten und die kraft dieses konsenses als gelebte und künstlerisch gestaltete wahrheit für zuhörer*innen erlebbar zu machen.„stellen sie sich diese fünf musiker*innen als gleichberechtigte komponenten eines neuartigen motors vor, der mit kreativität und geist extrem komplexe aufgaben zu bewältigen vermag. die ultimative maschine, die genauso auf menschlichkeit setzt wie auf logik und effizienz.“indem sie material aus jazz, „neuer musik“ und vielen anderen kunstformen wiederverwertet, erschafft flow regulator musik, die direkt aus dem herzen dieser lebendigen maschine kommt und in fesselnden performances die emotionen mit dem publikum teilt.die kompositionen von vincent dombrowski legen den grundstein für die erforschung einer breiten palette von ausdrucksformen und emotionen, für die jedes mitglied dieser band seine / ihre eigene persönlichkeit einbringt, die durch klang vorübergehend zu einem kollektiven künstlerischen ausdruck zusammengeschweißt wird.Der Jazzraum wird gefördert von der Initiative Musik gGmbH.Der Hafenbahnhof hat bereits ab 18:00 Uhr geöffnet.Einlass: 18:00 Uhr

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Montag, 24. Juni 2024
19:30 Uhr

Ortsinformationen

Hafenbahnhof
Große Elbstraße 276
22767 Hamburg - Altona-Altstadt