Theater

Lulu

von Frank Wedekind

„Sie wurde geschaffen, Unheil anzustiften, zu locken, zu verführen, zu vergiften – zu morden, ohne dass es einer spürt!“

Lulu ist das körperliche Paradoxon einer unschuldig Schuldigen. Männer sehen in ihr, was sie wollen: Sie erhöhen sie, erniedrigen sie, wollen sie besitzen – und sie werden sie töten. Wedekind klagte mit seinem Drama die bürgerliche, männliche Scheinmoral an.

WANN: 21.03.2019
WO: Theater "Das Zimmer" Bezirk: Hamburg-Mitte, Stadtteil: Horn
WAS: Bühnenkunst

Trial and Error „Extrem laut und unglaublich nah“

Mit Trial and Error bieten wir Lehrer*innen einen exklusiven Einblick in die Arbeitsprozesse der Produktion „Extrem laut und unglaublich nah“. Schauen Sie Regisseur Alexander Riemenschneider und dem Ensemble bei einer szenischen Probe zu und kommen Sie mit dem gesamten Team ins Gespräch.

WANN: 21.03.2019
WO: Große ProbeBühne Stadtteil: St. Georg
WAS: Bühnenkunst

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Von einem, der auszog, Schauspieler zu werden – und bei den Großeltern einzieht. Nach dem großen Erfolg von "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" am Altonaer Theater, folgt nun die nächste Umsetzung eines Romans des großartigen Schauspielers und Autors Joachim Meyerhoff. Die Kindheit auf dem Gelände einer riesigen Psychiatrie und das Austauschjahr in Amerika liegen hinter ihm, die Schulzeit hat er überstanden, als vor dem Antritt des ...

WANN: 21.03.2019 bis 24.03.2019
WO: Altonaer Theater Bezirk: Altona, Stadtteil: Ottensen
WAS: Bühnenkunst

Wir sind die Neuen - VB Thalia

„Haben wir die irgendwie erschreckt?“ fragen sich die drei Alt-68er Eddi, Anne und Johannes, nachdem sie sich mit freundlichem Lächeln ihren neuen Nachbarn vorgestellt haben – einer Dreier-WG wie sie selber, nur in jung. Diese Jungen finden so gar nichts Nettes an den feierfreudigen Fast-Rentnern, weil die Alten sie schon beim Einzug mit lauter Musik in ihren Prüfungsvorbereitungen stören. Und so ein alternativer Lebenswandel mit Demonstrationen ...

WANN: 21.03.2019 bis 24.03.2019
WO: Das Theater an der Marschnerstrasse Bezirk: Hamburg-Nord, Stadtteil: Barmbek-Süd
WAS: Bühnenkunst

Die Zuckerschweine

Sie gehen auf die Bühne, ohne zu wissen, was passiert. Die Hamburger Impro-Gruppe „Die Zuckerschweine“ hat keinen Text, keine Requisite, keinen Regisseur. Nach den Vorgaben des Publikums entstehen Szenen aus dem Stegreif, die es nur einmal gibt. Improvisationstheater ist Theater pur. Theater ohne Kompromisse, Theater für den Moment. Live und ungeniert. Und immer nicht ganz ernst gemeint.

Seit Januar 2014 tritt die Impro-Combo regelmäßig jeden ...

WANN: 21.03.2019 bis 04.04.2019
WO: Hamburger Sprechwerk Bezirk: Hamburg-Mitte, Stadtteil: Borgfelde
WAS: Bühnenkunst

Die Niere

Stückdauer: 1 Stunde 45 Minuten inklusive Pause

Arnold steht vor dem größten Triumph seiner Karriere: Der Architekt soll den "Diamond Tower" bauen, ein Hochhaus mit 26 Stockwerken mitten in Paris. Da kommt es ungelegen, dass bei der alljährlichen Vorsorgeuntersuchung seiner Frau eine Niereninsuffizienz diagnostiziert wird. Nur eine Spenderniere kann Kathrin noch retten - und Arnold besitzt gottlob die gleiche Blutgruppe! Leider hat der ...

WANN: 21.03.2019 bis 07.04.2019
WO: Komödie Winterhuder Fährhaus Bezirk: Hamburg-Nord, Stadtteil: Winterhude
WAS: Bühnenkunst

Der Himmel über Persepolis

Multimediale Theaterperformance

Do, 21.03. 19 Uhr (Premiere mit anschließendem Gespräch)

Do, 11.04. 19 Uhr

Von und mit Graziella Schazad und Anatoly Zhivago

Die Inszenierung nutzt die geschichtlichen politischgesellschaftlichen Ereignisse als eine Art Kulisse. Die Protagonistin versucht sich in Europa anzupassen und kann dabei doch nicht aus ihrer Haut, gleichzeitig wird ihre Heimat für sie immer fremder. Der Regisseur Anatoly Zhivago gibt den ...

WANN: 21.03.2019 bis 11.04.2019
WO: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik Bezirk: Altona, Stadtteil: Ottensen
WAS: Bühnenkunst

Beauty of the father

After her mother’s death an American girl travels to a coastal village in southern Spain to reconnect with her artist father, Emiliano, who abandoned the family ten years earlier. She meets her father’s female companion and falls in love with his Moroccan houseboy, only to discover that the young man is not only married to the female companion but is her father’s preferred bed partner as well. During the emotional fireworks that follow, the ghost ...

WANN: 21.03.2019 bis 13.04.2019
WO: The English Theatre
WAS: Bühnenkunst

zeit.nah - Theatrales Philosophieren nach Augustinus

Die Zeit rückt uns beständig nahe und prägt unseren Alltag vielfältig: Wir verabreden uns, wir erinnern uns und wir langweilen uns. Diese und viele andere Tätigkeiten wären ohne ein Zeitgefühl nicht denkbar. Wenn wir den Begriff »Zeit« jedoch definieren sollen, ist dies gar nicht so leicht: Gibt es überhaupt eine objektiv definierbare Zeit oder ist Zeit vielmehr ein »Zeitempfinden« und damit immer subjektiv und an die Wahrnehmung einer bestimmten ...

WANN: 21.03.2019 bis 15.04.2019
WO: Ernst Deutsch Theater (plattform-Bühne) Bezirk: Hamburg-Nord, Stadtteil: Uhlenhorst
WAS: Bühnenkunst

Anzeige