Ausstellungen

Ausstellung Zyklus 10/17 - Abseits

Berührende, emotionale Porträtfotos geben einen Einblick in das Leben obdachloser und sozial schwacher Menschen aus Hamburg St. Pauli. Von Susanne Groth, Journalistin und Markus Connemann, Fotograf. Der gleichnamige Bildband zugunsten des "CaFée mit Herz" kann erworben werden. Zu sehen bis zum 25.10., mi.-sa. ab 17h.

WANN: 20.10.2017 bis 21.10.2017
WO: Kulturgut Mietgalerie Bezirk: Eimsbüttel, Stadtteil: Hoheluft-West
WAS: Ausstellungen

Fotoausstellung „Tropic Ice"

Die Hamburger Messehallen werden mit über 100 Metern im Mai zum vierten Mal in Folge zur längsten Galerie in Hamburg – und das im Herzen der Stadt. Bis 22. Oktober wird die Fotoausstellung „Tropic Ice – Dialog between Places Affected by Climate Change” von Barbara Dombrowski dort zu sehen sein. Das Besondere dabei: Die Ausstellung kann Tag und Nacht angeschaut werden, quasi im Vorbeigehen an der Glasfassade der Messehallen entlang der ...

WANN: 20.10.2017 bis 22.10.2017
WO: Glasfassade der Messehallen entlang der Karolinenstraße Stadtteil: St. Pauli
WAS: Ausstellungen

Hommage an Roswitha Zwalinna

Ausstellung: Hommage an Roswitha Zwalinna

- und ihre Schüler Beate Langmaack und Anja Rieke

19. – 22. Oktober 2017

Öffnungszeiten: Fr. – Sa.: 15.00 – 19.00 Uhr; So.: 11.00 – 18.00 Uhr

In der Gedenkausstellung an die Malerin des Magischen Realismus, Roswitha Zwalinna aus St.Georg, werden Frühwerke und ihre berühmten Bilder des Magischen Realismus gezeigt.

Die Künstlerin Roswitha Zwalinna gründete 1993 in der Gurlittstraße eine Malschule, die zur ...

WANN: 20.10.2017 bis 22.10.2017
WO: Fabrik der Künste Bezirk: Hamburg-Mitte, Stadtteil: Hamm
WAS: Ausstellungen

„Schädlich und unerwünscht“ – Verbotene Literatur und NS-Raubgut in der Staatsund Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

Mit dem Beginn der nationalsozialistischen Herrschaft in Deutschland setzte im Frühjahr 1933 auch die Zensur von Literatur ein, wenige Wochen danach brannten Bücher; schon vor der „Machtergreifung“ waren schwarze Listen vorbereitet worden. Nun wurden Bibliotheken von politisch missliebigen Organisationen beschlagnahmt, Autoren verhaftet und verfolgt, ihre Werke verboten. Viele von ihnen flohen aus Deutschland.

Der Staats- und ...

WANN: 20.10.2017 bis 22.10.2017
WO: Staats- und Universitätsbibliothek Bezirk: Eimsbüttel, Stadtteil: Rotherbaum
WAS: Ausstellungen

Stormarn-Bilder für Kinder und alle, die Illustrationen lieben

Bilder für Kinder und alle, die Illustrationen lieben

Zahlreiche Originale der Stormarner Illustratorin Dorothea Desmarowitz

Eine Ausstellung zum “Stormarn-Bilderbuch” im Rahmen des Kreisjubiläums

Vernissage: So., 10.9.2017, 15 Uhr, zur Vernissage ist der Eintritt frei

WANN: 20.10.2017 bis 22.10.2017
WO: Schloss Reinbek Ort: Reinbek
WAS: Ausstellungen

Ausstellung "Der Kommunismus in seinem Zeitalter"

Die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte lädt zur Ausstellung 'Der Kommunismus in seinem Zeitalter' in die Zentralbibliothek ein. Eine Ausstellung von Gerd Koenen, herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Deutschen Historischen Museum. 2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Aus diesem Anlass zeigt die Zentralbibliothek die Ausstellung, die den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen im ...

WANN: 20.10.2017 bis 24.10.2017
WO: Zentralbibliothek Bezirk: Hamburg-Mitte, Stadtteil: Hammerbrook
WAS: Ausstellungen

"Aquarelle" Farbe-Leuchtkraft -Transparenz

Arbeiten von Norbert Rath

Seien Sie gespannt auf einen Künstler, der fasziniert ist von dem ausdrucksstarken Zusammenspiel von Licht und Farbe norddeutscher Landschaften.

Norbert Rath, der Mitglied im deutsch-dänischen „Flensburg-Fjord Kunst- und Kulturverein“ ist, sammelt seine Eindrücke in der Natur, um sie dann aus seinem fotografischen Gedächtnis heraus auf Papier zu bringen.

WANN: 20.10.2017 bis 27.10.2017
WO: Berenberg-Gossler-Haus Bezirk: Eimsbüttel, Stadtteil: Niendorf
WAS: Ausstellungen

Ausstellung von Jürgen Geier

Vernissage 18. September 2017 um 18:00 Uhr

Laudator: Ingolf Heinemann, Fotograf und Galerist. Gründungsmitglied der Stiftung Bordenau

Vom 18.9. bis zum 27.10.2017 werden auf der RICKMER RICKMERS an den Landungsbrücken Ölgemälde von Jürgen Geier gezeigt. Der Maler, der seit seinem 16. Lebensjahr malt, hat seit 2003 den maritimen Surrealismus für sich entdeckt.

Besonderen Wert legt der Künstler auf schiffshistorische Details, die mit Akribie ...

WANN: 20.10.2017 bis 27.10.2017
WO: Museumsschiff Rickmer Rickmers
WAS: Ausstellungen

Öffentliche Kurzführung

Sie erhalten einen ersten informativen Eindruck von der KZ-Gedenkstätte Neuengamme sowie eine Einführung in die Geschichte des ehemaligen Konzentrationslagers.

Dauer: 30 Minuten. Keine Anmeldung erforderlich. Start: Haupteingang (Nähe Bushaltestelle "KZ-Gedenkstätte, Ausstellung")12:00 in deutscher Sprache

1:30 p.m. in English language

WANN: 20.10.2017 bis 27.10.2017
WO: KZ-Gedenkstätte Neuengamme (Haupteingang) Bezirk: Bergedorf, Stadtteil: Neuengamme
WAS: Ausstellungen

Anzeige