Ausstellung: Der olympische Frieden

Wann: Freitag, 26. Juli 2024 09:00 Uhr

Wo: Zentralbibliothek, Hamburg

Die Zentralbibliothek
© Felix Neumann

Ausstellung: Der olympische Frieden

Die Ausstellung "Sport und Zusammengehörigkeit" ist den Werten des olympischen Friedens gewidmet, ein wichtiger Bestandteil der Spiele, die seit der Antike bestehen. Erforschen Sie wie Sport die Begegnung, den Dialog und die Brüderlichkeit zwischen Gemeinschaften und Individuen erleichtert. Die historische Bedeutung des olympischen Friedens wurde erstmals im Jahr 776 v. Chr. erwähnt. Dieser Frieden ermöglichte es Athleten, Künstlern und Zuschauern, während der antiken Spiele frei nach Olympia zu reisen. Von den Vereinten Nationen 1993 erneuert, ruft der olympische Frieden dazu auf, während der Spiele Feindseligkeiten einzustellen, um den Geist der Einigkeit zu fördern. Für Paris 2024 fungiert er als Plattform zur Verbreitung olympischer und paralympischer Werte sowie zur Feier der Momente des Miteinanders. Die Ausstellung dokumentiert diese Momente und betont die Verbindung zwischen Sport und Zusammengehörigkeit, die durch den olympischen Frieden inspiriert wird. Eine Ausstellung des institut francais in Kooperation mit den Bücherhallen.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Freitag, 26. Juli 2024
09:00 Uhr

Ortsinformationen

Zentralbibliothek
Hühnerposten 1
20097 Hamburg - Hammerbrook