Zwischen Himmel und Erde - Anthroposophie heute

Kinofilme

Filmplakat:Zwischen Himmel und Erde - Anthroposophie heute

Von Rudolf Steiner vor über 100 Jahren entwickelt ist die Anthroposophie bis heute in den Bereichen Pädagogik, Medizin, Landwirtschaft und Kultur weltweit wirksam. Ist sie ein weltfremder, esoterischer Schulungsweg, eine fundamentalistische Weltanschauung oder gar eine radikale Alternative zum Mainstream des Kapitalismus? Ob Politaktivistin, Landwirt, Eurythmie-Lehrer in Ägypten oder Musiker: Unterschiedlicher können die Lebenswege der im Film Portraitierten kaum sein. Regisseur Christian Labhart trifft in seinem Film auf Menschen, die als Anthroposophen tätig sind, Zweifler, die die Lehren Steiners für die moderne Zeit zu adaptieren suchen und auf Kritiker, die diese Bewegung, die ihnen einst Heimat war, hinter sich gelassen haben. Ihre Lebenswege verkörpern die Vielfalt anthroposophischen Denkens und Handelns und die Ambivalenz zwischen Faszination und Ablehnung eines schillernden Universums. Dokumentation

Schauspieler
Susanne Wende, Martin Ott, Christoph Homberger
Regie
Christian Labhart
Land
Schweiz
Jahr
2009
Genre
Dokumentarfilm
FSK
k.A.
Originaltitel
Zwischen Himmel und Erde - Anthroposophie heute
Länge
82 Minuten

Anzeige