Zeigen was man liebt

Kinofilme

München, Schwabing, in den wolden Sechzigerjahren. Die "Münchner Gruppe" um Klaus Lehmke kommt regelmäßig zusammen, um selber Filme zu machen. Ohne Geld, versteht sich. Iris Berben erzählt die Geschichte der Film-Pioniere in der jungen Bundesrepublik. Dominik Graf und andere kommentieren.

Regie
Frank Göhre, Borwin Richter, Torsten Stegmann
Land
Deutschland
Jahr
2016
Genre
Dokumentarfilm
FSK
k.A.
Länge
84 Minuten

Anzeige