Winter adé

Kinofilme

Während einer fiktiven Eisenbahnreise der Regisseurin vom Süden der DDR zur Insel Rügen im Norden reden Frauen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher sozialer Herkunft über ihre Hoffnungen, Probleme und Sehnsüchte. Der Zug durcheilt die vier Jahreszeiten und die Lebenszeiten verschiedener Frauengenerationen, um zu einer allgemein verbindlichen Aussage zu kommen.

Regie
Helke Misselwitz
Land
DDR
Jahr
1988
Genre
Dokumentarfilm
FSK
k.A.
Länge
115 Minuten

Anzeige