Wien vor der Nacht (OV)

Kinofilme

Filmplakat:Wien vor der Nacht (OV)

Wien hatte bis zur Nazizeit eine der größten jüdischen Gemeinden Europas. Der französische Filmemacher Robert Bober will Leben und Zeit seines Urgroßvaters rekonstruieren, der in der österreichischen Hauptstadt lebte. Hierfür streift der Regisseur durch die Stadt und versenkt sich in die Zeugnisse von Literaten wie Stefan Zweig und Arthur Schnitzler. Sie stehen für das vielfältige und kultivierte jüdische Wien, das nach 1933 für immer unterging.

Regie
Robert Bober
Land
Deutschland, Österreich, Frankreich
Jahr
2017
Genre
Dokumentarfilm
FSK
k.A.
OV
OV
Länge
73 Minuten

Anzeige