Westfront 1918

Kinofilme

1918 in Frankreich. Die streitenden Mächte werfen ihre allerletzten Reserven in die Schlacht. So treffen der Bayer, Karl, der Student und der Leutnant aufeinander. In ihrem Quartier auf einem Bauernhof erleben sie ein wenig Ruhe, bevor sie wieder in die Gemetzel in den Schützengräben entsannt werden. Als Karl für ein paar Tage nach Hause darf, erwischt er seine Frau in den Armen eines anderen. Desillusioniert und nur halb versöhnt kehrt er an die Front zurück. Der nächste Angriff steht bevor und wird wieder ungezählte Leben kosten… "Neben allem was ich in diesem Winter sah, ging ein Tonfilm dieser Tage mir am tiefsten: weil er das Gesicht des Krieges für Nichtteilnehmer am rüdesten entblößt. Der Eindruck übertäubt Wochen." (Aus einer zeitgenössischen Kritik von Alfred Kerr)

Schauspieler
Fritz Kampers, Gustav Diessl, Hans Joachim Moebis
Regie
Georg Wilhelm Pabst
Land
Deutschland
Jahr
1930
Genre
Kriegsfilm
FSK
16

Anzeige