Westdeutsche Eliten und ostdeutsche Entfremdung - Teil 2 Reihe: Vom Beitritt zur Heimatlosigkeit?

Vorträge & Diskussionsrunden

Bild: Deutschland - einig, schwarz-rot-goldenes Land?

© Evangelische Akademie der Nordkirche

Deutschland liebt es zu feiern. Mauerfall und Wiedervereinigung allemal. Doch was ist danach passiert? Neben vielen Erfolgsgeschichten sind Momente der deutsch-deutschen Desintegration unubersehbar. Zahlreiche Menschen im ehemaligen "Beitrittsgebiet" fuhlen sich heute und vielleicht auch seit langem heimatlos. Welchen Anteil daran hat "der Westen"? Welche Rolle spielt die anhaltende Dominanz westdeutscher Eliten in den Spitzenpositionen etwa von Wirtschaft, Justiz und Medien? Der 30. Jahrestag des Mauerfalls ist nicht nur Anlass zum Feiern, sondern auch zu (selbst-)kritischer Bilanz.
Zu Gast sind:

Prof. Dr. Michael Hartmann, Elitenforscher
Sewan Latchinian, Künstlerischer Leiter der Hamburger Kammerspiele, fruher Intendant in Senftenberg und Rostock
Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundes- und Landesministerin a.D., CDU

Musik: Claus Bantzer (Flügel) und Gabriel Coburger (Saxophon)

Homepage
Link zur Homepage
Eintritt
FREI



powered by Hamburg-Tourismus

Hauptkirche St. Jacobi - weitere Veranstaltungen

Anzeige