Werkstatt der Kreativität IX - Die Ballettschule des Hamburg Ballett John Neumeier

Bühnenkunst

Bild: Hausfoto_c.Oliver Fantitsch

© Oliver Fantitsch

Vom 26. Februar bis zum 4. März 2018 sind die Absolventen der Ballettschule des Hamburg Ballett zu Gast im Ernst Deutsch Theater. Im Rahmen der ›Werkstatt der Kreativität IX‹ präsentieren sie an sechs Abenden ihre getanzten Abschlussarbeiten. Die kreative Herausforderung für die jungen Tänzer und Tänzerinnen ist dabei besonders vielschichtig, denn sie entwickeln nicht nur die Bewegungssprache, sondern wählen auch die Musik aus, entwerfen die Kostüme und gestalten Licht sowie Bühnenbild. Sie sind somit in einem umfassenden mehrmonatigen Kreationsprozess involviert, der ihnen wichtige Erfahrungen für ihre Zukunft mit auf den Weg gibt. Für die tänzerische Interpretation der thematisch, musikalisch und stilistisch breit gefächerten Werke sorgen die Schülerinnen und Schüler aus den abschließenden Ausbildungsklassen (Theaterklassen) VII und VIII.
Die nötigen Qualifikationen, um die ›Werkstatt der Kreativität‹ auf die Bühne zu bringen, eignen sich die Nachwuchskünstler u. a. im Fach »Tanzkomposition« an, bei dem sie auch ihre Choreografien erarbeiten. Dieses Fach ist integraler Bestandteil des Unterrichts in den Theaterklassen VII und VIII und bietet ihnen die Möglichkeit, ihr kreatives Potential zu entfalten und ihre eigenen choreografischen Gedanken zu formulieren. Betreut wird das Projekt von Stacey Denham, Pädagogin für die Fächer »Moderner Tanz« und »Tanzkomposition«.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Theater

Anzeige