We can't go home again - Bokaru wa mo kaerenai (OV)

Kinofilme

Tokyo: Die Wege der fünf jungen Protagonisten des Films kreuzen sich auf ungewöhnliche Weise. Ihre Gemeinsamkeit ist die Suche nach einem Sinn des Lebens. Da ist zum einen die Filmverlags-Redakteurin Mao, die sich ihrer selbst nicht sicher ist und sich zudem von einem Mann verfolgt fühlt. Im selben Verlag jobbt der Student Yushin, der sich durch die Arbeit endlich wie ein vollwertiger Erwachsener behandelt fühlt, während ihn zu Hause seine durch und durch kindische Freundin erwartet. Dann ist da noch die "Sado-Maso-Queen" Kurumi, die sich regelmäßig mit ihrem alten Schulfreund Masato (ebenfalls auf der Suche) trifft, bei dem sie endlich einmal nicht die harte Domina spielen muss und die ruhigen Stunden mit ihm genießt. Zuletzt gibt es auch Atsushi, der sehr viel fotografiert - nämlich sein eigenes Gesicht. Entstanden als "kollektive Improvisation" von Laiendarstellern.

Land
Japan
Jahr
2006
Genre
Drama
FSK
k.A.
Originaltitel
Bokaru wa mo kaerenai
Länge
111 Minuten
Kategorien: Kinofilme Drama

Anzeige