Wayne Marshall

Klassik

Bild: Großer Saal der Elbphilharmonie

© Iwan Baan

Er ist ein Tausendsassa, ein rastloser Kommunikator in Sachen Musik: der britische Pianist, Organist, Dirigent und Komponist Wayne Marshall. »Leben im Fortissimo« könnte man seine Karriere mit seinen eigenen Worten beschreiben. Mit seiner gewinnenden Art und seiner brillanten Musikalität begeistert Marshall sein Publikum immer wieder. In der Elbphilharmonie improvisiert er über Themen zweier seiner musikalischen Fixsterne: Bernstein und – passend zu dessen 250. Todestag – Beethoven.
Damit wandelt er auch auf prominenten Spuren: Marcel Duprés berühmte Sinfonie-Passion ist einst als Improvisation entstanden – und erst im Nachhinein in Schriftform fixiert worden.
Mit Auszügen aus Messiaens Zyklus »Die Geburt des Herrn« präsentiert Marshall zudem einen Klassiker der Moderne und mit Werken von Baker und Ager zwei Komponisten, die mit ihrer eingängigen Mischung von Tradition und Moderne durchaus einmal Klassiker werden könnten.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte
Die Veranstaltung hat einen Termin.
Elbphilharmonie (Großer Saal)HVVIcon Veranstaltungsortdetails
Adresse

Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg

Termine
Samstag, 30.05.2020
20:00 Uhr bis 22:15 Uhr

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige