Waterberg to Waterberg (OV)

Kinofilme

Im deutschen Kolonialstaat Deutsch-Südwestafrika erhob sich 1904 das Volk der Herero. Nach wenigen Monaten wurden die Herero geschlagen, Tausende verdursteten in der Wüste. Der Dokumentarfilm porträtiert dessen Anführer Samuel Maharero, der ins heutige Botswana flüchtete. Sein Exil bis zu seinem Tod 1923 wird thematisiert, aber auch die späte Anerkennung der deutschen Bundesregierung des Herero-Massakers als Völkermord.

Schauspieler
Kambausuka Tjivau, Ratanauka Hengura, Unotjari Katjimune
Regie
Andrew Botelle
Land
Namibia
Jahr
2014
Genre
Dokumentarfilm
FSK
k.A.
OV
OV
Länge
61 Minuten

Anzeige