Was uns bindet

Kinofilme

Filmplakat:Was uns bindet

Ivette Löcker erbt aus heiterem Himmel ihr Elternhaus in den Salzburger Bergen. Dabei wohnt sie schon lange in Berlin. Ihre Eltern leben auch noch, beide in besagtem Haus, aber getrennt. Für Löcker beginnt eine emotionale Reise: Mit dem Haus ihres Aufwachsens muss auch das Verhältnis zu den Eltern überarbeitet werden. Alle alten Gefühle werden wieder wach. Ivette Löcker nimmt die Zuschauer in ihrem Film mit auf diese aufwühlende Tour.

Regie
Ivette Löcker
Land
Österreich
Jahr
2017
Genre
Dokumentarfilm
FSK
k.A.
Originaltitel
Was uns bindet
Länge
102 Minuten

Anzeige